HOME

New York: Lady Liberty öffnet wieder ihre Pforten

Ab Juli 2004 können sich die Besuchermassen in New York wieder auf die Freiheitsstatue stürzen. Allerdings bleibt die Aussichtsplattform in der Krone weiterhin geschlossen.

Das Wahrzeichen von New York wird für Besucher im Sommer 2004 wieder eröffnet: Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten ist die Freiheitsstatue auf Liberty Island ab Juli wieder für den Publikumsverkehr zugänglich, wie das Pressebüro der Stadt mitteilt. Geöffnet für das Publikum ist das Statue of Liberty Museum, der Sockel der Statue sowie die Beobachtungsplattform. Von dort aus haben Besucher in über 50 Metern Höhe einen fantastischen Rundumblick über New York City.Die Statue selbst wird den Angaben zufolge nur begrenzt zugänglich sein. Der Besucher kann durch eine Glasdecke die atemberaubende Innenarchitektur der Lady bewundern. Die Aussichtsplattform in der Krone bleibt weiterhin geschlossen.

Um lange Schlangen und Wartezeiten beim Kauf eines Tickets zu vermeiden, wird es den Angaben zufolge ab Sommer ein neues Ticketsystem geben, mit dem schon im Voraus Eintrittskarten reserviert werden können. Liberty Island erreicht man von Lower Manhattan/New York Harbour mit der Fähre. Der Eintrittspreis inklusive der Fährkosten beträgt rund 10 Euro.

AP / AP / DPA

Wissenscommunity