HOME

Übelsetzungen: Würste der Hölle

Im Ausland warten die seltsamsten Dinge. Glücklicherweise gibt es bemühte Einheimische, die dem deutschen Urlauber sprachlich entgegenkommen. Schilder sollen warnen, doch meist führen sie zu kuriosen Missverständnissen.

Auf der Insel Korsika wird der Toilettengang zu einem philosophischen Unterfangen, denn Besucher sollen dort "diese Toiletten in einem Sauberkeitsstand lassen, in dem Sie hätten, zu wünschen, sie zu finden, indem sie hineingehen."

Nach dem großen Erfolg des Buches "Übelsetzungen" hat der Langenscheidt Verlag jetzt einen Folgeband vorgelegt. Die Sprachpannen werden anhand vieler Fotos dokumentiert und von dem Autor Titus Arnu kommentiert. "Würste der Hölle" ist ein witziges Dokument über kuriose Folgen der Globalisierung. Die fotografierten Hinweistafeln sind voller sprachlicher Ungereimtheiten, als ob die Sprüche von einer Website automatisch übersetzt wurden.

www.langenscheidt.de

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity