HOME

Hintergrund: Die Freiheitsstatue - Symbol und Stolz der Amerikaner

Die Freiheitsstatue ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der USA. "Miss Liberty" thront vor der Hafeneinfahrt der Millionenstadt New York auf der kleinen - zum US-Staat New Jersey gehörenden - Felseninsel Liberty.

Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wurde die Sehenswürdigkeit aus Sicherheitsgründen für den Publikumsverkehr geschlossen. Ab dem 3. August soll das auf einem 47 Meter hohen Granitsockel stehende, 46 Meter hohe kupfernde weibliche Standbild teilweise wieder für Besucher freigegeben werden. Besichtigt werden können dann das Museum auf der Insel, die Beobachtungsplattform und der Sockel der Statue.Die Statue ist ein Freundschaftsgeschenk - ein Symbol der Freiheit - der Franzosen an das amerikanische Volk. Die im Oktober 1886 eingeweihte "Statue of Liberty" wurde vom französischen Bildhauer Frederic Auguste Bartholdi entworfen. Die mächtige Eisenkonstruktion stammt jedoch von dem berühmten Eiffelturm-Erbauer Gustav Eiffel. Die Dame ist mit einer siebenstrahligen Krone geschmückt, die die sieben Meere und Kontinente symbolisieren. Auf ihrem linken Arm liegt eine Tafel mit dem Datum der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung und in der rechten Hand hält sie eine goldbeschichtete Fackel hoch.Korrosion setzte der Statue über die Jahrzehnte immer mehr zu, so dass sie anfang der 80er Jahre einzustürzen drohte. Nach dreijährigen Renovierungsarbeiten konnte im Juli 1986 der 100-jährige Geburtstag im Beisein von US-Präsident Ronald Reagan und dem französischen Präsidenten Francois Mitterrand groß gefeiert werden. 1986 wurde die Freiheitsstatue in die Liste der Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Wissenscommunity