VG-Wort Pixel

Alessandro Nesta verrät: Messi hat mich mental zerstört

Nesta Messi Milan Barca
Nesta Messi Milan Barca
© Getty Images
Ex-Italien-Star Alessandro Nesta erinnert sich an ein Duell gegen Leo Messi, welches ihn nach eigenen Aussagen "mental zerstört" hat.

Der ehemalige Weltklasseverteidiger Alessandro Nesta hat sich an ein Duell in der Champions League mit seinem AC Milan gegen den FC Barcelona um Lionel Messi erinnert und vom Superstar der Katalanen dabei in den höchsten Tönen geschwärmt.

"Es deprimierte mich, als er in zehn Minuten zehnmal an mir vorbei war und ich mit meinen 37 Jahren fertig war", so Nesta bei Calciatori Brutti über das Viertelfinal-Rückspiel 2012, welches die Rossoneri im Camp Nou nach zwei Toren durch jenen Messi am Ende mit 1:3 verloren hatten.

Ronaldo oder Messi? Das sagt Nesta

"In der 10. Minute habe ich ihm einen Tritt gegeben und bin dann erschöpft zu Boden gefallen. Er hat mir meine Grenzen aufgezeigt", so Nesta weiter. "Ich war auf dem Boden und als ich nach zwei Sekunden meine Augen öffnete, sehe ich sein Gesicht und seine Hand, mit der er mir beim Aufstehen helfen wollte. Da hat er mich mental zerstört."

Ob nun Messi oder Cristiano Ronaldo der bessere Spieler sei, wollte Nesta dagegen nicht eindeutig beantworten. "Ich habe sowohl gegen Ronaldo als auch gegen Messi gespielt. Der Kleine (Messi) ist phänomenal. Aber der andere schießt 40 Tore im Jahr", erklärte er. "Beide sind stark, jeder auf seine Art. Aber ich würde es vorziehen, nicht gegen Messi zu spielen."

Goal

Wissenscommunity


Newsticker