HOME

Lissabon: Englischer Fußballfan erstochen

Ein englischer Fußballfan ist in Lissabon erstochen worden. Die Tat hat nach Angaben der Polizei aber einen kriminellen Hintergrund. Ein Ukrainer wurde festgenommen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte die Tat nichts mit Rivalitäten zwischen Fußballanhängern zu tun. Das Opfer sei im Geschäftsviertel Baixa in der Innenstadt in den frühen Morgenstunden überfallen und getötet worden. Der 27 Jahre alte Engländer erlitt einen Stich ins Herz und starb wenig später in einem Krankenhaus.

Britische Medien berichteten unter Berufung auf die Polizei, ein Ukrainer sei im Zusammenhang mit dem Verbrechen festgenommen worden. Zuvor war fälschlicherweise von einem Kroaten die Rede gewesen.

Die englische Fußballnationalmannschaft war am Montag mit einem 4:2-Sieg über Kroatien ins Viertelfinale der Europameisterschaft eingezogen, während für Kroatien das Turnier beendet ist.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity