HOME

U21-Debakel: Hrubesch hat sich verzockt

Das deutsche U21-Team muss seine EM-Titelträume begraben. Im Mittelpunkt steht dabei ein misslungener Systemwechsel von Horst Hrubesch. Parallelen zu Joachim Löws Strategieumschwung vor dem EM-Halbfinale 2012 drängen sich auf.

Horst Hrubesch

Die Strategie von Horst Hrubesch im U21-EM Halbfinale von Deutschland gegen Portugal ist nicht aufgegangen.

Die Enttäuschung nach dem Abpfiff war riesengroß. Mit der höchsten Niederlage ihrer Geschichte ist die deutsche U21-Nationalmannschaft aus der Europameisterschaft geflogen. Gegen dominante Portugiesen hatte die DFB-Elf nicht den Hauch einer Chance und unterlag mit 0:5. Dabei wollte Horst Hrubesch Portugal mit einem Systemwechsel überraschend. In der Startelf stand Neu-Schalker Johannes Geis und ersetzte Max Meyer, der bis dahin jede Partie von Anfang an bestritten hatte. Statt wie bislang mit zwei Sechsern, lief das Team nur mit Geis vor der Abwehr auf. Die Neuerung nahm - gelinde gesagt - keinen positiven Einfluss auf den Spielverlauf. Bereits nach rund einer halben Stunde lag Deutschland mit 0:3 hinten, hatte sich keine einzige echte Torchance herausgespielt und konnte Portugal nichts entgegensetzen.


In der Halbzeitpause musste Hrubesch reagieren, machte seinen Wechsel rückgängig und brachte Meyer für den blass gebliebenen Geis. Doch der Tausch verpuffte. Die Portugiesen erhöhten gleich in der ersten Minute der zweiten Hälfte auf 4:0 und setzten dem Spiel früh den Deckel auf. Ob die hoffnungslos unterlegen Deutschen mit der vorherigen Startformation mehr Chancen gegen wirklich starke Portugiesen gehabt hätten, bleibt offen. Es drängen sich zumindest deutlich Parallelen zum EM-Halbfinale der A-Mannschaft 2012 auf, als Coach Joachim Löw seine Aufstellung umstellte, um vermeintlich besser auf die Italiener reagieren zu können. Er stellte Kroos als Bewacher vom starken Andrea Pirlo ab, der prompt das 1:0 einleitete. Joachim Löw wurde damals stark für seinen Strategiewechsel kritisiert. Hrubesch ist zumindest schon mal auf Twitter der Spott sicher:



fin

Wissenscommunity