HOME

AKTIENNEWS: Intel-Quartalsergebnis übertrifft Prognose

Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat im vierten Quartal trotz einer anhaltend schwachen PC-Nachfrage bei Gewinn und Umsatz die Analystenerwartungen übertroffen.

Der Quartalsgewinn vor akquisitionsbedingten Sonderposten sank zum Vorjahreszeitraum um rund 60 Prozent auf 998 Millionen Dollar. Das Unternehmen sieht aber noch keine Anzeichen einer Konjunkturerholung. Für Investitionen in Anlagen - ein Frühindikator für die Chipanlagenbauer und die gesamte Branche - will der Konzern 2002 rund 5,5 Milliarden Dollar und damit knapp ein Viertel weniger als 2001 ausgeben. Für das erste Quartal dieses Jahres erwartet Intel einen Umsatz von 6,4 bis sieben Milliarden Dollar - in etwa in Höhe der Analystenprognosen. Im abgelaufenen Vierteljahr lag der Umsatz den Angaben zufolge bei 6,98 Milliarden Dollar rund 20 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Der Nettogewinn von Intel fiel im abgelaufenen Quartal den Angaben zufolge binnen Jahresfrist um mehr als 75 Prozent auf 504 Millionen Dollar oder sieben Cent je Aktie.

Charts...