HOME

AKTIENNEWS: Quartalsverlust bei ConSors blieb im Rahmen

Der Nürnberger Online-Broker Consors hat im ersten Halbjahr 2001 wie erwartet rote Zahlen geschrieben und rechnet auch für das ganze Jahr mit Verlusten.

Das Ergebnis nach Steuern und den Anteilen Dritter lag in den sechs Monaten bei minus 35,7 Millionen Euro, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen mit. Ein Jahr zuvor hatte ConSors noch 7,0 Millionen Euro Gewinn erzielt. Mit 20,1 Millionen Euro fiel der Fehlbetrag im zweiten Quartal 2001 etwas geringer aus als Analysten befürchtet hatten, deren Prognosen im Mittel auf 21,4 Millionen Euro lauteten. ConSors bekräftigte jüngste Aussagen von Vorstandschef Karl-Matthäus Schmidt, wonach im laufenden Jahr mit einem Verlust zu rechnen ist. Im nächsten Jahr soll das Ergebnis in der AG aber wieder leicht positiv ausfallen.

Chart...

Themen in diesem Artikel