AKTIENNEWS Wella verbucht kräftiges Ergebnisplus


Der Kosmetikkonzern Wella ist nach den Terroranschlägen in den USA trotz des bisher guten Geschäftsverlaufs mit einer Prognose für das Gesamtjahr 2001 zurückhaltend.

Die Wella AG geht weiter von einem überproportionalen Anstieg des operativen Ergebnisses aus. Allerdings hat das vierte Quartal beim Ergebnis aus saisonalen Gründen ein besonders hohes Gewicht - und die Terroranschläge machen den Ausblick für den Rest des Jahres schwierig. Der Darmstädter Kosmetikhersteller legte in den ersten neun Monaten bei Umsatz und Ergebnis deutlich zu. Der Konzernumsatz stieg im Vorjahresvergleich um 14,4 Prozent auf knapp 2,27 Milliarden Euro (4,43 Mrd DM). Das operative Ergebnis lag bei 166,3 Millionen Euro (325,3 Mio DM) und wurde damit um 30 Prozent gesteigert.

Chart...


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker