HOME

4. PREIS: PICAR: SMS per Zuruf

Die Physiker Dirk Goldbeck und Dr. Thomas Sykora sowie Alexander Grots meldeten die Technologie zur Spracherkennung weltweit zum Patent an. Ziel des Teams: mit dem »Personal Voice Assistant« einen neuen Standard für die Spracherkennung bei Mobilgeräten zu schaffen.

»Flieger hat Verspätung, lande erst um 22:30 Uhr«! - schnell noch die wichtige SMS-Nachricht losschicken. »Short Message« heißt die Lösung, ist aber nicht mal eben kurz per Handytastatur geschrieben. Bis man sich zum richtigen Buchstaben »durchgetippt« hat, das Wort erstmal steht und der Wunschtext dann endlich fertig ist, vergeht häufig mehr Zeit als man denkt. Der Traum: Einfach munter drauf los sprechen.

Keine fixe Idee mehr, denn die PICAR AG hat sich was ausgedacht. Der »Personal Voice Assistant«, kurz PVA, erkennt die Stimme des Sprechers. Die gesprochenen Wörter und Sätze verwandelt die neuartige Technologie in Textformate oder Kommandos. Zur Freude des Handy-Nutzers, denn der PVA ist sozusagen Diktiergerät und Sekretärin in einem. Und die gewünschte Nachricht ist in Windeseile beim Empfänger. Ein anderes Beispiel sind die Handcomputer, bei denen die Schrifterkennung oft nicht für lange Notizen geeignet ist. Damit man sich nicht allzu kurz fassen muss, ist auch hier der PVA zur Stelle. Das Gesprochene wird 1:1 in einen Text umgewandelt.

Unabhängig von Ort und Zeit Informationen bekommen und weitergeben - das ist der Anspruch der heutigen Gesellschaft. Und damit eine permanente Herausforderung für die Hersteller elektronischer Geräte. Die aktuellen Technologien für die Dateneingabe sind der Engpass in der Schnitt-stelle zwischen Mensch und Maschine. Das Münchener Unternehmen entwickelt und vertreibt die Technologie - in die Richtung verbessert, dass mobile Geräte in Zukunft »unsere Sprache texten«.

Im November 2000 wurde die Idee zur Realität. Die Physiker Dirk Goldbeck und Dr. Thomas Sykora sowie Alexander Grots meldeten die Technologie zur Spracherkennung weltweit zum Patent an. Ziel des Teams: mit dem »Personal Voice Assistant« einen neuen Standard für die Spracherkennung bei Mobilgeräten zu schaffen.

Kontakt:

Dirk Goldbeck

PICAR AG

Cuvilliésstraße 14a

81679 München

Telefon: (089) 998 88 21 15

Telefax: (089) 998 88 21 51

E-Mail: dirk.goldbeck@picar.com

Internet: www.picar.com

Themen in diesem Artikel