HOME

Bürokollegen: Viele sind mit ihrem Gegenüber unzufrieden

Nur 26 Prozent der deutschen Angestellten sind einer Umfrage zufolge mit ihrem Gegenüber am Arbeitsplatz zufrieden. Störfaktor Nummer eins ist der Körpergeruch.

Körpergeruch, Privatgespräche, Unordnung - drei Viertel der Berufstätigen haben an ihrem Zimmerkollegen im Büro etwas auszusetzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Online-Umfrage des Magazins Junge Karriere unter 354 Teilnehmern.

Störfaktor Nummer eins in deutschen Büros ist Körpergeruch. Gut jeder dritte Umfrageteilnehmer (37,6 Prozent) gab an, dass er seinen Zimmergenossen nicht riechen kann. Häufige Privatgespräche stören knapp 15 Prozent an ihrem Bürokollegen; 14 Prozent kritisieren den mangelnden Ordnungssinn. In knapp sieben Prozent der Gemeinschaftsbüros gibt es ständig Streit darüber, ob das Fenster nun auf oder zu sein soll. Nur 26 Prozent der Befragten haben an ihrem Gegenüber am Arbeitsplatz gar nichts auszusetzen.

Themen in diesem Artikel