VG-Wort Pixel

Klare Haltung Kunde will ohne Maske einkaufen – Bäcker wirft ihn mit deutlichem Statement raus

Bäckerei
Klares Statement der Bäckerei: Einkaufen nur mit Maske (Symbolbild)
© Beata Zawrzel / Picture Alliance
Weil er in einer Filiale nicht ohne Maske einkaufen durfte, beschwerte sich ein Kunde beim Chef einer Bäckerei. Dessen Antwort fiel deutlich aus: Maskengegner sind in seinem Geschäft nicht erwünscht.

Nach mehr als einem Jahr Corona-Pandemie ist das Masketragen an vielen Orten selbstverständlich geworden – jedoch nicht für alle. Einige Maskenverweigerer machen weiterhin beständig Ärger, wie nun auch ein Bäcker aus Niedersachsen feststellen musste. Heinrich van Lengerich betreibt die Bäckerei "Lohner Landbäcker" und hat auf Facebook das Beschwerdeschreiben eines Kunden veröffentlicht, der sich nicht an die Maskenpflicht halten wollte.

Der Mann – nach eigener Aussage ein "regelmäßiger Kunde" – wurde von einer Verkäuferin darauf hingewiesen, eine Maske zu tragen. Das verweigerte er mit dem Hinweis auf ein ärztliches Attest. Allerdings weigerte er sich, ein entsprechendes Dokument vorzuzeigen. Auch eine Diskussion mit der Vorgesetzten der Verkäuferin half ihm nicht weiter. Der Kunde musste die Filiale ohne Einkauf verlassen.

Bäcker erteilt Maskenverweigerer eine Abfuhr

Ein solches Verhalten sei "kundenfeindlich" und "rechtswidrig", beschwerte er sich in seinem Schreiben an den Betreiber der Bäckerei. Wegen angeblicher Diskriminierung drohte der Kunde sogar mit rechtlichen Schritten. Dem Bäckereibesitzer van Lengerich legte er nahe, "arbeitsrechtliche Konsequenzen" gegen seine Mitarbeiterin in Betracht zu ziehen.

Doch daran dachte Heinrich van Lengerich gar nicht. Stattdessen veröffentlichte er auf der Facebook-Seite der Bäckerei, zu der insgesamt 15 Filialen im Emsland und in der Grafschaft Bentheim gehören, ein eindeutiges Statement. Darin bezeichnete er den unzufriedenen Kunden als "ausgemachten Stinkstiefel" und stellte sich klar auf die Seite seiner Mitarbeiterin: "Wir sind froh und dankbar, dass sie und ihre KollegInnen so einen guten Job machen und selbst zu solchen ... noch freundlich sind."

In seinem Geschäft, so stellte van Lengerich klar, sei der Einkauf weiterhin nur mit Maske möglich: "Das sind wir unseren MitarbeiterInnen schuldig, die sind nämlich alle noch nicht geimpft." Auf Kunden, die sich daran nicht halten wollen, kann man beim Lohner Landbäcker deshalb verzichten. Van Lengerich kündigte jedenfalls an, dem Kunden antworten zu wollen, dass er seine Brötchen "gern woanders kaufen" könne.

Reporter testet FFP2-Masken vom Discounter (Symbolbild)

Quelle: "Lohner Landbäcker" auf Facebook

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker