HOME

startup-sieger: abfallshop.de: Weg mit dem Dreck!

Wohin mit Elektronikschrott, Sondermüll und Altautos? Wer vernichtet Akten zu günstigen Konditionen? Das »virtuelle Abfall-Kaufhaus« vermittelt für jeden Müll den passenden Entsorger.

So können private

und gewerbliche Nutzer ohne viel Aufwand ihren Abfall loswerden. Und die Liste von Stoffen, die nicht einfach in den Hausmüll wandern dürfen, ist lang. Das geht vom Fixierer, der bei der Entwicklung von Fotos anfällt, über asbesthaltige Nachtspeicheröfen bis hin zu Schlämmen, die bei der Verbrennung von Sondermüll entstehen.

In der Entsorger-Datenbank

von abfallshop.de können Abfallbesitzer nach den geeigneten Anbietern suchen. Auf der Site finden sie auch Tipps zur richtigen Müllentsorgung, können Fragen im Forum stellen oder den Mail-Beratungsservice in Anspruch nehmen. So informiert fällt das Starten einer kostenlosen Entsorgungsausschreibung in der Abfallbörse nicht mehr schwer.

Den Gründern

Dr. Eckhard Voss und Diplomökonom Georg Mechsner, die beide über 22 Jahre Branchenerfahrung verfügen, ist bei der Nutzung des Internets Ende 1999 aufgefallen, dass es bis dahin noch kein umfassendes Internet-Portal für die Abfallentsorgung gab. So wurde aus einer spontanen Idee, die viele als »Spinnerei« abtaten, ihr Konzept für ein integriertes Handels-, Service- und Informationsportal rund um das Thema Abfallentsorgung. Im Mai 2000 gründeten sie abfallshop.de. Seither wurden auf der Plattform innerhalb von acht Monaten Ausschreibungen für rund 15 Millionen Mark abgewickelt.

Kontakt:

abfallshop.de

Georg Mechsner

Falkenbergsweg 102

21149 Hamburg

Fon: 040 / 29 83 40 15

Fax: 040 / 29 83 40 14

Mail: gmechsner@abfallshop.de

http://www.abfallshop.de

Themen in diesem Artikel