HOME

Umfrage: Unzufriedenheit gegenüber Vorgesetzten

Fast jeder dritte Arbeitnehmer in Deutschland ist mit seinem Chef unzufrieden. Die Gründe reichen von Misstrauen bis Inkompetenz.

Das geht aus einer veröffentlichten repräsentativen Umfrage der Frauenzeitschrift "Avanti" hervor. Demnach beklagten 12 Prozent der Befragten, dass sie von ihren Vorgesetzen nicht gelobt und motiviert werden. Neun Prozent der Arbeitnehmer ärgerten sich darüber, dass der Chef seine Launen an ihnen auslässt. 37 Prozent der Befragten waren mit ihrem Boss im Reinen. 1008 Bundesbürger wurden für das Hamburger Institut "F+S Internet Infotainment" befragt.

Für 38 Prozent der Befragten ist der Chef ein Vorbild. Jeder Vierte (26 Prozent) findet nach der Umfrage dagegen, er sei nur fachlich gut. 31 Prozent möchten nicht mit ihrem Boss tauschen, weil sie Verantwortung und Stress fürchten. Zugleich sind 24 Prozent der Beschäftigten davon überzeugt, die Arbeit auch nicht schlechter als er machen zu können. Sieben Prozent der Befragten halten sich für besser als ihr Vorgesetzter.

Die Umfrage ergab zudem, dass fast die Hälfte der Befragten (46 Prozent) ihren Chef für ehrlich hält. 21 Prozent wissen hingegen nicht, woran sie bei ihm sind. 13 Prozent der Arbeitnehmer gestehen, dass sie ihrem Boss grundsätzlich nicht trauen.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel