VG-Wort Pixel

Plötzlich Millionär Franzose räumt im Casino ab: Einsatz zwei Euro – Gewinn 2,6 Millionen Euro

Casino
Noch nie gab es in dem Casino in Frankreich einen höheren Gewinn (Symbolbild)
© welcomia / Getty Images
In einem Casino in Frankreich hat ein 30-Jähriger mit nur zwei Euro Einsatz den Jackpot geknackt. Er startet nun als Millionär in das neue Jahr.

Kleiner Aufwand, riesiger Effekt: Ein Franzose ist mit einem Millionengewinn ins neue Jahr gestartet. In einem Casino in der Gemeinde Saint-Amand-les-Eaux nahe Lille räumte er am 2. Januar um genau 20.06 Uhr den sogenannten "Megapot" ab. In dem Topf befanden sich nach Angaben des Casinos mehr als 2,6 Millionen Euro. "Es ist verrückt", schrieb das Unternehmen auf Facebook.

Als Einsatz hatte der 30-Jährige nur läppische zwei Euro in den Spielautomaten geworfen, jetzt ist er Millionär. Laut einer Mitteilung der Gruppe Partouche, zu der das Casino gehört, spielt der Mann nur gelegentlich. Der Gewinner stamme demzufolge aus Nordfrankreich.

Rekordgewinn im Casino zum Jahresstart

Der Glückspilz habe bereits am Tag zuvor mit seiner Mutter zusammen in dem Casino gezockt. Deshalb habe er sich vorgenommen, nicht mehr als 40 Euro an dem Abend einzusetzen, berichtete das Unternehmen. Das war allerdings nicht nötig: Schon mit einer einzigen Zwei-Euro-Münze gehörte der Millionen-Jackpot ihm. An dem Jackpot sind 38 Casinos und insgesamt 165 Geldspielautomaten beteiligt. In den vergangenen zehn Jahren habe es 66 Gewinner gegeben, etwa die Hälfte von ihnen habe mehr als eine Million Euro gewonnen, erklärte die Partouche-Gruppe.

Zuletzt hatte im September 2020 ein Spieler 2,1 Millionen Euro aus dem Jackpot gewonnen – er war in einem Casino in Lyon erfolgreich gewesen. Für das Casino in Saint-Amand-les-Eaux sind die 2,6 Millionen Euro jedenfalls ein Rekord: Noch nie hat es in der 1973 eröffneten Spielbank einen höheren Gewinn gegeben. Bisher lag der Rekord knapp unter zwei Millionen Euro. Nun können neue Spieler ihr Glück versuchen: Aktuell liegt der Jackpot schon wieder bei mehr als 850.000 Euro.

Quellen:  Pasino St Amand les Eaux auf Facebook / Casino Website / AFP

epp

Mehr zum Thema

Newsticker