HOME

Geschäftsklima: Optimismus der Firmen wächst

Etwas überraschend ist der Ifo-Geschäftsklimaindex kurz vor Weihnachten wieder angestiegen. Die Unternehmen blicken als optimistisch auf den Jahresbeginn 2007. Die Wirtschaft boome wie seit 1990 nicht mehr, heißt es.

Die deutschen Unternehmen sind weiter im Stimmungshoch - trotz der zu erwartenden Mehrwertsteuererhöhung. So stieg der Ifo-Geschäftsklimaindex im Dezember auf 108,7 nach 106,8 Punkten im Vormonat, teilte das Münchner Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) mit. "Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem außerordentlich starken Boom wie zuletzt 1990", sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

Analysten hatten mit einem leichten Dämpfer gerechnet. Stattdessen bewerten die rund 7000 befragten Unternehmen sowohl ihre Geschäftsaussichten als auch ihre aktuelle Lage optimistischer. Der Teilindex für die Erwartungen auf Sicht von sechs Monaten stieg auf 102,5 von 100,2 Punkten im November.

Erst vergangene Woche hatte das Ifo-Institut seine Konjunkturprognose nach oben korrigiert und für das kommende Jahr ein Wirtschaftswachstum von 1,9 Prozent vorhergesagt. Die Mehrwertsteuererhöhung wird nach Einschätzung des Ifo-Instituts die Wirtschaft nur geringfügig belasten.

"Die Mehrheitsmeinung der Unternehmen ist mittlerweile, dass die Konjunktur nicht abgewürgt wird", sagte Ifo-Experte Klaus Abberger. Die Industrie sei in einer starken Verfassung. Nur im Konsum werde sich in den ersten Monaten 2007 eine kleine Delle zeigen. Die Exportaussichten seien weiter glänzend.

Reuters / Reuters