HOME

Großbestellung aus Singapur: Airbus und Boeing sollen 60 Flugzeuge liefern

Diesmal können sich die Erzkonkurrenten Boeing und Airbus gleich beide freuen. Die Konzerne sollen jeweils 30 Flugzeuge im Gesamtwert von 17 Milliarden Dollar an Singapur Airlines liefern.

Die Erzkonkurrenten Boeing und Airbus haben von Singapore Airlines einen der größten Aufträge der Luftfahrtgeschichte erhalten. Die Fluggesellschaft bestellte bei den Konzernen jeweils 30 spritsparende Langstreckenflieger im Gesamtwert von 17 Milliarden Dollar. Von Boeing will das asiatische Unternehmen nach eigenen Angaben vom Donnerstag die Langversion des Dreamliners kaufen, die mehr als 300 Passagieren Platz bieten soll. Der US-Flugzeugbauer muss aber erst offiziell die Starterlaubnis für diesen Dreamliner-Typ 787-10 geben. Bei der EADS-Tochter Airbus bestellte Singapore Airlines den A350-900 und sicherte sich Optionen für 20 weitere Maschinen. Die Triebwerke kommen von Rolls Royce.

Bei den Dreamlinern von Boeing, die bislang ausgeliefert wurden, handelt es sich um das kleinere Basismodell 787-8. Wegen Problemen mit den Akkus an Bord mussten die Maschinen monatelang am Boden bleiben. Betroffen waren vor allem All Nippon Airways und Japan Airlines. Singapore Airlines hat noch keinen Dreamliner in der Flotte.

Mit der jetzigen Bestellung unterstützt die Gesellschaft auch den Bau des größeren Airbus A350-1000, der Platz für bis zu 350 Fluggäste bieten soll. Man habe die Option, einige der Bestellungen für den A350-900 in das längere Modell umzuwandeln, erklärte Singapore Airlines.

Hersteller setzen auf neue Werkstoffe

Boeing und Airbus setzen bei beiden Langstreckenfliegern auf neue Werkstoffe, die das Gewicht im Vergleich zum herkömmlichen Aluminium verringern und den Kraftstoffverbrauch senken. Während der Dreamliner 787 bereits im Einsatz ist, soll der A350 in den kommenden Wochen seinen Jungfernflug absolvieren. Mit der größten Version A350-1000 tritt Airbus auch gegen die 777 von Boeing an, die schon mehr als tausend Mal verkauft worden ist. Das Modell kam in den 90er Jahren auf den Markt.

Die Fluggesellschaften sind wegen der gestiegenen Treibstoffkosten gezwungen, alte Maschinen auszumustern und Alternativen zu suchen. Weitere Bestellungen dürften auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris folgen, die vom 17. bis 23. Juni stattfindet.

Im Kampf gegen den ewigen Konkurrenten Boeing war Airbus im vergangenen Jahr bei den Bestellungen hinter die Amerikaner zurückgefallen. In diesem Jahr will das europäische Unternehmen deutlich mehr als 800 Maschinen verkaufen, wie der deutsche EADS-Konzernchef Tom Enders erst am Mittwoch versprochen hatte.

amt/Reuters / Reuters
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(