HOME

"Die Höhle der Löwen": Das steckt hinter der geheimen Sprache der Start-ups

Da werden Game-Changer als Benchmark gehypt - bitte was? Junge Unternehmer und ihre Investoren sprechen einen wilden Mix aus Deutsch, Englisch und etwas BWL-Grundstudium. Zeit, diesen Gründersprech zu übersetzen. 

Ein alter Mann trägt Baseball-Cap und eine Goldkette

Welche Begriff ist cool und funky genug, damit Berater und Marketingexperten damit ausdrücken können: Das ist so veraltet, ehrlich? Na ganz einfach: Web 1.0. Das kommt natürlich aus der Zeit des Web 2.0. Und alles was davor war, muss natürlich vollkommen oldschool sein. Oder auch "Old Economy". 

Zunächst: Die "Höhle der Löwen" zeigt recht eindrucksvoll, dass Deutschland doch keine Gründer-Wüste ist. Hier buhlen junge Unternehmer um die Gunst - aber vor allem um die Kohle - von gestandenen Firmenlenkern. Die Zuschauer bekommen einen Einblick in die Welt der Start-ups und lernen zu verstehen, warum Unternehmer wie Vural Öger ("Öger Tours) oder Jochen Schweizer vom gleichnamigen Erlebnisurlaub-Anbieter nicht jeder guten Idee Geld hinterher werfen. 

Gründer sprechen kryptisch

Allerdings schafft es das Sendeformat mit klitzekleinen Nadelstichen, den Zuschauer aus der Verständniskurve zu werfen:

In die Präsentationen und die Bewertung der Jury schleichen sich immer wieder kryptische Aussprüche wie "Game Changer" oder "Exit Case". Sicherlich, wer sich ein wenig für die Gründerszene interessiert, dem sagen diese Begriffe etwas. Alle anderen bleiben ratlos zurück: Game was? Exit wie? 

Deutsch-Englisch-Marketingsprech

Die Start-up-Szene hat sich eine eigene Sprache zugelegt: Ein bisschen Deutsch, ziemlich viel Englisch, butterweicher Marketingsprech - und fertig ist der ganz eigene Sprachgebrauch.

Das Portal "Deutsche-Startups.de" hat diese sehr eigenen Floskeln gescannt. Das Ergebnis: Die Sprache will hipper klingen als schnödes Deutsch. Also werden die Sätze mit englischen Phrasen angereichert. Und wenn das auch noch nicht hilft, dann werden Begriffe aus dem Englischen eben schonungslos eingedeutscht. Beispiel: Etwas "viral seeden". Eine weitere Variante dieser Sprache ist der Mischmasch aus Deutsch-Englisch, wie "an der Performance orientieren". 

"Die Höhle der Löwen" zum Lesen: Die zweite Ausgabe des Magazins zur Sendung erschien am 13.November 2018. Hier können Sie das Heft portofrei bestellen.

"Die Höhle der Löwen" zum Lesen: Die zweite Ausgabe des Magazins zur Sendung erschien am 13.November 2018. Hier können Sie das Heft portofrei bestellen.

kg