HOME

Mittagsschlaf im Möbelhaus: Mittags um 12 noch nichts vor? Gehen Sie schlafen bei Ikea!

Ausgeruhte Kunden kaufen mehr, hat Ikea herausgefunden. Deshalb lädt das schwedische Möbelhaus künftig in allen Filialen zum Powernapping in der Matratzenabteilung ein. Und dimmt sogar das Licht.

Gute Nacht: Bei Ikea dürfen Kunden jetzt in der Matratzenabteilung schlummern.

Gute Nacht: Bei Ikea dürfen Kunden jetzt in der Matratzenabteilung schlummern.

Wer sich bislang innerhalb der Woche zur Mittagszeit schlaff und schläfrig gefühlt hat, aber leider keinen geeigneten Ort für einen Mittagsschlaf finden konnte, kann aufatmen. Zumindest, wenn er einen Ikea in der Nähe hat. Denn der schwedische Möbelkonzern hat offensichtlich ein Herz für Schlafmützen. Ab Mittwoch dürfen Kunden immer wochentags in allen 48 Ikea-Filialen zwischen 12 und 13 Uhr ungestört schlummern.

Dafür wird sogar das Licht gedimmt, damit nichts die mittägliche Ruhe stört. Auch nervige Durchsagen wird es eine Stunde lang in der Abteilung nicht geben. Und sogar die Beraterstände sollen in andere Abteilungen umgesiedelt werden, schreibt das "Handelsblatt".

Schlummern lassen mit Hintergedanken

Der kurze, erquickende Schlaf am Mittag, auch Powernapping genannt, hat sich in Deutschland als Trend leider nie durchsetzen können. Doch Ikea veranstaltet das öffentliche Schlummer-Programm nicht nur aus Freundlichkeit. "Untersuchungen aus China zeigen, dass nach einem erfrischenden Nickerchen Kaufbereitschaft und Durchschnittsbon um 16 Prozent höher liegen als in einer Vergleichsgruppe, die ohne diese Ruhezeit bis zur Kasse geht“, sagt Olle Sovalkov, Kundenservicechef bei Ikea, dem "Handelsblatt".

Deutschland ist für Ikea ein wichtiger Markt - 14 Prozent des weltweiten Gesamtumsatzes steuern die Deutschen bei. Die Schweden sind bekannt für ihre kuriosen PR-Aktionen. Zuletzt fielen sie allerdings als Spielverderber auf: Niederländische Facebook-Nutzer hatten sich zu einem gigantischen Versteckspiel bei Ikea verabredet. Doch der Möbelkonzern hatte Sicherheitsbedenken - und verbot den Spaß kurzerhand.

kg
Themen in diesem Artikel