HOME

Kandidat: Rumänien auf einen Blick

Die Republik Rumänien (rumänisch România) ist ein Staat in Südosteuropa am Schwarzen Meer.

Der Name Romania war im Latein der Spätantike eine verbreitete Kurzbezeichnung für das Römische Reich. Rumänien grenzt (von Süden im Uhrzeigersinn) an Bulgarien, Serbien, Ungarn, die Ukraine und Moldawien und besteht aus den Landesteilen Walachei, Moldau und Siebenbürgen (auch: Transsilvanien) sowie Teilen des Banat, der Bukowina und der Dobrudscha.

Mit 22 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 238.000 Quadratkilometern ist Rumänien eines der größten Länder Südosteuropas. Von den zehn Staaten der jüngsten EU-Erweiterungsrunde im Jahr 2004 ist nur Polen mit seinen 38 Millionen Einwohnern größer. Neben Rumänisch wird in einigen Landesteilen auch Ungarisch gesprochen.

Deutsche Minderheit ist geschrumpft

Der ungarischen Minderheit gehören rund 1,4 Millionen Einwohner an. Dagegen ist die deutsche Minderheit im Laufe des vergangenen Jahrhunderts auf rund 60.000 geschrumpft. Allein nach dem Sturz des kommunistischen Machthabers Nicolae Ceausescu 1989 verließen zehntausende Rumäniendeutsche ihre Heimat. Die größte Minderheit in Rumänien sind wohl die Roma. In der letzten Volkszählung ordneten sich zwar nur 500.000 Personen dieser Gruppe zu, ihre tatsächliche Zahl wird aber auf rund zwei Millionen geschätzt.

Die meisten Rumänen sind orthodoxen Glaubens. Der monatliche Durchschnittslohn beträgt nach Zahlen vom März 842 Lei netto (240 Euro). Seit 2001 verzeichnet Rumänien ein stabiles Wirtschaftswachstum von jährlich gut fünf Prozent. Die Arbeitslosigkeit lag im Juni bei 5,3 Prozent. Wichtigster Außenhandelspartner ist Italien, gefolgt von Deutschland.

Rumänien in Zahlen

Einwohner:22 Millionen Einwohner
Grösse: 238.391 Quadratkilometer (entspricht etwa der Fläche Großbritanniens)
Hauptstadt:Bukarest
Staatspräsident: Traian Basescu
Ministerpräsident: Calin Popescu-Tariceanu (Nationalliberale Partei)
Bevölkerungsstruktur:89,3 Prozent Rumänen; 6,4 Prozent Ungarn; 2,3 Prozent Roma
Religionen: 86,7 Prozent rumänisch-orthodoxe Christen; 4,7 Prozent Katholiken,3,2 Prozent Reformierte; Minderheiten von Pfigstlern, Griechisch-Orthodoxen, Baptisten, Muslimen und Juden
Arbeitslosigkeit: 5,3 Prozent (Stand September 2006)
BIP/Kopf: 3600 Euro (Stand 2006)
Währung: 1 Leu (ROL) (1 EUR = 3,5485 ROL - Stand: August 2006)
Kfz-Kennzeichen:RO
AP/fri / AP