HOME

Trump dämpft Hoffnung auf Fortschritte im Handelskrieg mit China

Washington - US-Präsident Donald Trump hat Hoffnungen auf eine nachhaltige Entschärfung des Handelskonfliktes mit China einen Dämpfer verpasst. Es gebe keine Einigung, im Rahmen des geplanten Teilabkommens mit China bereits bestehende Strafzölle aufzuheben, sagte Trump. China sei stärker an einem Abkommen interessiert als die USA. Trump betonte, das Abkommen solle in den USA unterzeichnet werden. Als möglichen Ort für eine gemeinsame Unterzeichnung mit Chinas Präsident Xi Jinping nannte er erneut den ländlich geprägten US-Bundesstaat Iowa.

Superreiche werden etwas ärmer

Aktuelle Berechnungen

Konjunktur-Flaute macht Superreiche ein wenig ärmer

Konjunkturflaute trifft Milliardäre

Chemiebranche

Aufträge fehlen

Kein Lichtblick für Deutschlands Chemiebranche

Heidelberger Druckmaschinen

Lichtblick Euroraum

Auftragsflaute im Maschinenbau hält an

USA und China: Teilabkommen in Handelskonflikt fast fertig

Handelskonflikt

Handelsgespräche

USA und China: Teilabkommen in Handelskonflikt fast fertig

Trump-Aussagen zu China treiben Dax an

IWF-Chefin Kristalina Georgieva

IWF schraubt wegen Handelskonflikten seine Konjunkturprognose weiter herunter

IIWF

Das vierte Mal in Folge

IWF: Wachstumsaussichten für Weltwirtschaft trüben sich ein

Angela Merkel

Beim «Maschinenbau-Gipfel»

Merkel spricht Konjunkturgefahr an und verteidigt Klimapaket

Holpriger Wochenstart an der Börse

Donald Trump und Chinas Chefunterhändler Liu He im April im Oval Office

Trump will sich direkt in Handelsgespräche mit China einschalten

Chinesische Container im Hafen von Los Angeles

USA und China setzen Gespräche über Handelsstreit fort

Die USA haben auf Importprodukte aus der EU Strafzölle von 25 Prozent angekündigt.

Streit um Airbus-Subventionen

Käse, Wein, Butter: USA führen neue Strafzölle auf EU-Importe ein

Hinter den Kulissen

Inside Huawei: Zwischen Büro-Betten und Schloss-Romantik

Frachtschiff in Qingdao

Chinas Exporte legen im Juli überraschend zu

US-Präsident Donald Trump und Fed-Chef Jerome Powell bei dessen Ernennung vor dem Weißen Haus

Wegen Handeslkonflikten

US-Notenbank senkt zum ersten Mal seit zehn Jahren den Leitzins – Trump tobt

GfK-Konsumklima sinkt

Rezessionsängste der Verbraucher steigen weiter an

Wirtschaftsminister Altmaier

Altmaier: Europäer bieten USA Abschaffung der Zölle auf Industrieprodukte an

Huawei-Werbung an Flughafen in Shenzhen

China erhebt neue Strafzölle im Handelskonflikt mit Trump

Sojabohnen auf einer Farm in Nebraska

Trump sagt vom Handelskonflikt gebeutelten US-Bauern Unterstützung zu

Chinas Vize-Premier Liu He neben US-Präsident Trump

Chinas Verhandlungsführer reist trotz neuer Vorwürfe zu Handelsgesprächen mit USA

IWF-Logo am Sitz der Organisation in Washington

Graue Wolken über der Weltwirtschaft