Nintendo Wii U wird 3D unterstützen

8. Juli 2011, 16:05 Uhr

Die neue Konsole von Nintendo Wii U wird 3D-kompatibel sein. Aber Nintendos Fokus wird nicht auf diesem Feature liegen.

Die neue Konsole von Nintendo Wii U wird 3D-kompatibel sein. Aber Nintendos Fokus wird nicht auf diesem Feature liegen.

Die Nintendo Wii U soll 2012 auf den deutschen Markt kommen. Nintendo sorgt vorab mit den Ankündigungen zu der Ausstattung des Wii-Nachfolgers für Stirnrunzeln. Während vor kurzem angekündigt wurde, dass die neue Konsole wahrscheinlich kein Blue-ray-Laufwerk haben wird, gibt es nun einen Hinweis auf 3D-Kompatibilität. Aber scheinbar ist das für Nintendo nur ein Nebendetail.

Nintendos Geschäftsführer Satoru Iwata sprach mit dem Online-Nachrichtenmagazin "Mercury News" über das 3D-Feature: "Wenn man die Wii U mit einem 3D-Fernsehgerät verbindet, können 3D-Bilder über den externen Bildschirm wiedergegeben werden. Technisch wird das möglich sein, aber darauf liegt nicht unser Fokus. Hinsichtlich 3D sind wir mit der Nintendo 3DS gut versorgt. Jeder der diese Handheld-Konsole besitzt, kann 3D-Bilder betrachten."

Iwata rechtfertigt die saloppe Einstellung des Spielekonsolen-Herstellers damit, dass die Nachfrage der Konsumenten nach 3D im Moment nicht hoch sei. Iwata weiter: "Bei der Heimkonsole kommt es auch immer auf die Ausstattung des Heim-Entertainment-Equipments an. Leider ist dieser Bereich nicht fortgeschritten genug und zu wenige Anwender besitzen 3D-TVs. Anstatt eine große Menge Energie in diesen Bereich zu investieren, konzentrieren wir uns bei der Wii U lieber darauf, dass die Konsole für jeden gleich gut spielbar ist."

Die Wii U wird in Deutschland im Sommer 2012 erwartet und soll angeblich rund 450 Euro kosten.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
3D Fernsehgerät Iwata Kompatibilität Laufwerk Stirnrunzeln
Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...