Twitter-Nachrichten aus der eigenen Umgebung

30. September 2009, 17:10 Uhr

Wer twittert in meiner Nachbarschaft? Bei Geochirp können sich die Nutzer des Internetdienstes Twitter über eine Google-Maps-Karte alle aktuellen Nachrichten anzeigen lassen. Den Radius kann man dabei selbst festlegen.

Geochirp, Twitter, Nachrichten, Community

Wer twittert von wo aus? Geochirp zeigt Kurznachrichten an, die in einer bestimmten Region abgeschickt wurden©

Der Kurznachrichtendienst Twitter wird immer beliebter. Für die Zwitscherei gibt es ständig neue Ergänzungen. So lassen sich Fotos oder Videos in die eigentlich auf 140 Zeichen beschränkten Tweets einfügen, ebenso Links oder Ortsangaben. Neu ist eine Website, die herausfindet, welche Nachrichten kürzlich in der näheren Umgebung verschickt wurden. Unter Geochirp erscheint eine Google-Maps-Karte vom aktuellen Standort.

Per Schieberegler lässt sich festlegen, welcher Umkreis untersucht werden soll. Auf der Onlinekarte ist der gewählte Radius deutlich zu erkennen. Anschließend startet Geochirp die Suche und präsentiert ausschließlich Twitter-Nachrichten, die im gewählten Umkreis verschickt wurden.

Wer twittert wo?

Auf diese Weise lässt sich bequem herausfinden, wer in der Nachbarschaft twittert. Ein Klick in die Onlinekarte, und Geochip kann auch jeden beliebigen anderen Ort der Erde als Basis für die Recherche wählen. Möglich wird das, weil Twitter sich nicht nur merkt, wer Nachrichten verschickt, sondern auch, von wo. Auf diese Ortsangaben greift Geochirp zurück.

Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity