HOME

In diesen Kostümen werden Frauen garantiert nicht belästigt

Köln ist dieser Tage fest in der Hand von Jecken. Damit auch Frauen angstfrei mitfeiern können, hat Jan Böhmermann im "Neo Magazin Royale" Kostüme vorgestellt, die vor sexueller Belästigung schützen.

Jan Böhmermann

Im "Neo Magazin Royale" stellte Jan Böhmermann Karnevalskostüme vor, in denen Frauen nicht belästigt werden.

hat sich mit dem "Neo Magazin Royale" aus der Winterpause zurückgemeldet - und zeigte sich gleich in Topform. Mit gelungenen Gags über Security Points im Kölner Karneval, sächsische Hilfspolizisten und vor allem über die AfD brachte Böhmermann das Publikum von Beginn an zum Lachen. Kostprobe: "Wieviele AfDler braucht man, um eine Schraube festzudrehen? Vier. Einer hält die Schraube fest, die anderen schießen auf die Mutter."

Im weiteren Verlauf gab es noch eine Abreibung für den Extremsportler , der mit rechtspopulistischen Äußerungen zur Flüchtlingsfrage aufgefallen war, und ein Studiogespräch mit Moderatorin und Buchautorin Sarah Kuttner.

Jan Böhmermann zeigt Verkleidungen

Höhepunkt der Sendung war seine Präsentation von belästigungssicheren Karnevalskostümen. Zusammen mit Moderatorin Larissa Rieß zeigte er fünf Verkleidungen, die Frauen vor Angrapschen schützen sollen.

Da ist zum einen die Funkenmariechen-Uniform mit feuersprühendem BH unter dem roten Jäckchen - an der sich der Grapscher im wahrsten Sinne des Wortes die Hände verbrennt. Oder das Clownskostüm mit Tränengas-Sprüher: Wer sich unsittlich nähert, bekommt die volle Dosis ab. Der Clown selbst hat dabei nichts zu befürchten: Die rote Schaumstoffnase fungiert gleichzeitig als Gasmaske.

Desweiteren gab es ein Nonnenkostüm mit einer Art Keuschheitsgürtel, an dem sich der Angreifer die Hand aufschneidet. Und eine"Fick-Kick"-Verkleidung: Ein Fußballer-Outfit, das über ein drittes Bein verfügt und bei Druck auf den roten Knopf den Angreifer zwischen die Beine treten kann.

Am lustigsten war aber der riesige, transparente Luftballon, in den eine Frau im Bikini schlüpfen kann: "Für die Frauen, die gerne freizügig rumlaufen oder Hobby-Dirnen". Bei diesem ist es unmöglich, auf den Hintern gehauen zu werden. Jan Böhmermann unternahm einige erfolglose Versuche, die Bikini-Dame zu erwischen:


Da es sich um Spezialanfertigungen handelt, sind die Verkleidungen etwas teurer: Ab 4500 Euro geht's los. Aber das sollte einem die körperliche Unversehrtheit schon wert sein. Kölle, Alaaf!

che

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo