Wird Lanz jetzt Cindys Assistent?

20. Januar 2013, 15:27 Uhr

Die Kritiker sind sich einig: Markus Lanz ist immer noch viel zu verkrampft für "Wetten, dass..?". Seine Assistentin Cindy aus Marzahn avanciert dagegen zur "heimlichen Show-Chefin".

Cindy aus Marzahn, Cindy, "Wetten, dass..?", Lanz, Markus Lanz, ZDF, Samstagabend, Show, Presseschau

Dicker, lauter, besser: Cindy aus Marzahn ist die neue feste Assistentin von Markus Lanz bei "Wetten, dass..?" - zumindest bis zum Sommer.©

Ist Cindy die bessere Michelle? So richtig überzeugt scheint man beim ZDF immer noch nicht zu sein. Zumindest wollte man sich zunächst nicht länger als bis zur Sommerpause an das Schwergewicht des deutschen Prollhumors binden. Ja, Cindy aus Marzahn ist jetzt die feste Assistentin von Markus Lanz. Jedoch nur für die kommenden drei Ausgaben von "Wetten, dass..?". Danach wolle man weitersehen.

Ginge es nach den Kritikern, so dürfte die Berlinerin für immer bleiben - ja, sogar Lanz als Moderatorin der Samstagabendshow ablösen. In den Medien ist man sich überwiegend einig, dass Lanz am Samstagabend in Offenburg keinen guten Job gemacht hat. Assistentin Cindy wird dagegen in den höchsten Tönen gelobt.

Den Kollegen von "bild.de" hat es Lanz' neue feste Assistentin besonders angetan: "Sie war frech. Witzig. Gut. Da fragte man sich: Wer ist hier eigentlich der Assi?". Lanz soll zwar seine Sache auch ganz gut gemacht haben, jedoch avancierte laut "bild.de" die "Prinzessin der Plattenbauten zur heimlichen Show-Chefin". Und mutiger als Lanz sieht man die Komikerin auch: "Die Frau traute sich was. Krallte sich Weltstar Denzel Washington und schnatterte mit ihm praktisch im Alleingang. Zuvor hatte man als Zuschauer noch ein bisschen Angst gehabt, Denzel würde nach der Show Kumpel Tom Hanks anrufen und ihm sagen: "Ich fand diese deutsche Show auch doof!".

Daniel Haas von "Spiegel online" outet sich ebenfalls als Cindy-Fan, hält die Komikerin für "spontan, selbstironisch und souverän". Mit dem festen Engagement der Berlinerin sei "ein entscheidender Schritt in Richtung Modernisierung" getan. "Für bürgerliche Milieus ist sie zum heiteren Gruseln, der Rest klopft sich die Schenkel blau. So sind Zielgruppenkontakte in alle sozialen Richtungen programmiert". Für Markus Lanz findet Haas keine warmen Worte: "Gegen seine Assistentin wirkt er wie personifizierte Bürokratie. Der hölzerne Interviewstil, das krampfige Lächeln, die Beflissenheit, mit der ein Thema zerredet oder ein Gast weit unter seinem Niveau angegangen wird."

Cindy lustig, Lanz klemmig

Auch die TV-Kritikerin von "Welt online" ist von Markus Lanz' Assistentin mehr angetan als von dem Moderator: "Knapp drei Stunden dauerte die vierte Ausgabe von "Wetten, dass ...?" mit Markus Lanz und seiner Assistentin, Cindy aus Marzahn. Und man kann nur hoffen, dass ihm der Obelix im Lillifee-Kostüm irgendwann ganz die Zügel aus der Hand nehmen wird." Nach Meinung der Autorin, wird "mit jeder Sendung deutlicher, dass er (Lanz) damit überfordert ist".

Eine ähnliche Meinung herrscht beim beim "Hamburger Abendblatt": "Grabbel-Witze mit US-Star Denzel Washington ('Der fasst mich hinten an') sind bei Cindy ganz lustig, bei Lanz immer ein bisschen klemmig," schreibt Karolin Jacquemain auf "abendblatt.de".

Carolin Gasteiger notiert auf "sueddeutsche.de": "Jedenfalls sind es die Momente mit Cindy, die Schwung in die Show bringen. Als sie mit US-Star Washington scherzt, ihn vor lauter Begeisterung gar nicht mehr loslassen will, taut der Schauspieler zum ersten Mal auf und lacht herzlich." Allerdings sieht die Kritikerin auch bei Lanz eine Leistungssteigerung: "Cindy tut Lanz gut. Er wirkt gelassener als in den vorangegangenen Sendungen." Ganz ohne Kritik kommt jedoch auch die Münchner Kollegin nicht aus: "Zuweilen scheint es sogar, als wolle Lanz die Stimmung durch übertrieben lautes Lachen über nicht witzige Aussagen auflockern und die Couch so zum Mitlachen animieren." Am Schluss fasst die Autorin die allgemeine Meinung der Kritiker zusammen: "Wenn er künftig nicht entspannter wird, wäre ein Rollentausch vielleicht besser. Lanz als Assistent von Cindy aus Marzahn. Das wäre eine Sensation."

Zum Thema
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden

 

  von Gast 108251: Seit wann muß man mit der Ultraschall-Zahnbürste an den Zähnen langfahren? Laut Beschreibung hält...

 

  von Gast 108247: Nahverkehr in Kopenhagen

 

  von Gast 108238: Reisekosten oder Weg zur Arbeit?

 

  von Gast 108234: Informatik , java ,

 

  von Gast 108228: Vermächtnis und Schenkung bei Hauskauf

 

  von Johannie: Suche ein bestimmtes Star Wars Poster

 

  von Gast 108218: Autoradio, es wird nicht die komplette disk (mp³) abspielt

 

  von Gast 108199: Besuch aus Afrika Einreisebestimmungen

 

  von Gast 108197: Spielplatz Bundesland Baden Würtenberg ( MA )

 

  von Gast 108195: heiraten in dänemark als ausländer

 

  von Gast 108193: Ich möchte knusprige Rosmarinkartoffeln machen. Nehm ich hierzu Ober-/ Unterhitze oder eher Umluft?

 

  von Musca: Flüchtige Augenblicke, Momente, wem fehlt nicht die Sonne ?