Warmluft schrubbt den Winter weg

8. April 2013, 14:19 Uhr

Adé Winterstiefel und Daunenjacke - eine gefühlte Ewigkeit hat es gedauert, nun ist es soweit: Der Frühling kommt, und zwar in großen Schritten. Allerdings haben die wärmeren Temperaturen ihren Preis.

0 Bewertungen
Wetter, Winter, Frühling, Warmluft,

Krokusse auf der Wiese am Schloss im schleswig-holsteinischen Husum. Im Norden bleibt es eher trocken, dafür wird es dort aber auch nicht ganz so warm.©

Auf diese Nachricht mussten wir lange warten: "Der Frühling kommt", kann der Deutsche Wetterdienst nun endlich verkünden, und das sogar "mit großen Schritten". Allerdings ist die Freude nicht gratis: Regen ist der Preis, den wir für die Wärme bezahlen.

"Das ist wie, wenn man mit dem Schrubber versucht, die Steinplatten im Garten zu reinigen", erklärte Meteorologe Marcus Beyer in Offenbach. "Die warme Luft kann sich nicht einfach von heute auf morgen bei uns durchsetzen. Dafür ist die Kaltluft einfach zu zäh." Also kommt die Warmluft in Schüben - und jeder Schub bringt nicht nur wärmere Luft, sondern auch neue Wolken und Regengebiete. "Jeder Tag, an dem wir nass werden, wird uns dafür mit ein paar Grad mehr auf dem Quecksilber versüßt."

Der meiste Regen wird im Westen und Südwesten fallen. Dort wird es bis Donnerstag dafür auch 12 bis 17 Grad warm. Im - trockeneren - Norden liegen die Temperaturen bei sieben bis zwölf Grad.

Adé Winterstiefel und Daunenjacke - die Nacht zum Montag war die letzte kalte des Jahres. Im Erzgebirge fiel die Temperatur nochmals auf minus elf Grad. "Das war nun aber der letzte strenge Frost dieser doch recht langatmigen Wintersaison", verspricht Beyer. Im Südwesten sinken die Tiefstwerte nicht mehr unter zehn Grad plus.

mad/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Habe dry-aged-Rind auf dem Wochenmarkt entdeckt: kann ich das in der Küche zubereiten oder nur auf...

 

  von Amos: Weiß noch jemand, was Palmsonntag bedeutet?

 

  von Gast 92291: Wie kann ich Rückenlage trainieren

 

  von Amos: Parkzeit und Knöllchen: wenn eine Stunde 1,40 Euro kostet. Und ich 2 Std. bezahlt habe, sollte ich...

 

  von Hefe: Kaugummi

 

  von Gast 92241: Romantikkomödie vor 15 Jahren

 

  von Gast 92239: Wie heißt der Film

 

  von Gast 92237: Ist es eigentlich Illegal einen Falschparker zuzuparken?

 

  von Gast 92234: kann mann zwei Pc+s an einen Monitor anschliessen?

 

  von Amos: Auf Deutsche Bundespost folgte auf den Marken "Deutsche Post". Steht nur noch Deutschland...

 

  von Gast 92227: Fassadendämmung: Poroton oder Weichholzplatten, was ist wirtschaftlicher?

 

  von Gast 92225: Kann ich bei Cortisoneinahme in die sonne.

 

  von Gast 92223: Was passiert wenn ein Schiff von einem Blitz getroffen wird ?

 

  von Schuening: parkplätze vorm Geschäft seit 16 Jahren

 

  von Gast 92220: Batteriewasser nachfüllen - Vorher oder Nachher???

 

  von bh_roth: PKW-Maut vs Kfz-Steuer

 

  von Gast 92211: müssen arbeitgeber überstunden versteuern

 

  von Gast 92207: wie reagiert die russische Landbevölkerung auf das momentane politische Geschehnen mit der Ukraine

 

  von Gast 92200: Windows XP support eingestellt und updates gibt es noch!!!

 

  von Amos: Weitere 1,1 MILLIARDEN für den Hauptstadtflughafen: sind Mehdorn und Wowereit noch zu retten?

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug