Partnerbörsen erleben erhöhte Nachfrage

14. Februar 2013, 12:16 Uhr

Manche Singles würden dieses Datum gern streichen: Für andere ist der Valentinstag offenbar Anlass, selbst auf die Suche zu gehen - Internet-Partnerbörsen verzeichnen eine höhere Nachfrage als sonst.

3 Bewertungen

Neben Blumenläden und Geschenke-Boutiquen profitieren am Valentinstag auch Partnerbörsen im Internet vom Tag der Verliebten. mehr...



Nicht jeder Betreiber lässt sich in die Karten gucken und kommuniziert die Zahlen, einige schon. Das Geschäft mit der Sehnsucht läuft nämlich gar nicht schlecht.

O-Ton Eva-Maria Mueller, Pressesprecherin FriendScout24: „Wir haben 1 Millionen aktive Nutzer jeden Monat. Da haben wir natürlich eine große Datenbasis die wir befragen können und wir verzeichnen tatsächlich einen Anstieg der Aktivität rund um den Valentinstag. Das ist aber nicht nur am Valentinstag selbst sondern vor allem auch in der Woche davor und danach. Wir haben zum Beispiel 2012 am Wochenende vor dem Valentinstag 25% mehr Neuanmeldungen als das Wochenende davor.“

Jede dritte Beziehung entsteht inzwischen online behauptet das Portal weiter. Kein Wunder also dass man gerade rund um den Valentinstag mit Lockangeboten auf die einsamen Herzen zugeht. Viele Portale sind günstiger als im Rest vom Jahr.

O-Ton Eva-Maria Mueller, Pressesprecherin FriendScout24: „Mit dem Valentinstag ist das tatsächlich wie mit den guten Vorsätzen zum neuen Jahr. Kein Single will alleine sein.Das ist auch kein Wunder. Die meisten Paare treffen sich zum romantischen Abendessen oder schenken sich was. Wenn man das sieht als Single dann will man das natürlich auch haben.“

Glaubt man dem Betreiber weiter sind die Singles rund um den Valentinstag sehr aktiv denn eine weitere Umfrage unter den Nutzern der Börse ergab zum dass sich zwei Drittel der Angemeldeten freuen würden, wenn sie am Valentinstag zu einem Blind Date eingeladen werden würden. Schließen