A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Den Haag

Internationaler Strafgerichtshof
Internationaler Strafgerichtshof
Ex-Rebellenführer des Kongo bleibt frei

Mathieu Ngudjolo Chui war Rebellenführer im Kongo - doch der Internationale Strafgerichtshof konnte ihm kein Vergehen nachweisen. Menschenrechtsschützer sprechen von einem Skandal.

Europäisches Patentamt
Europäisches Patentamt
Deutschland bleibt Europameister im Erfinden

Deutschland bleibt weiterhin Europameister im Anmelden von Patenten. Im weltweiten Vergleich belegen wir Platz drei hinter den USA und Japan. China - auf dem vierten Platz - holt aber rasant auf.

Nach Ausschreitungen in Rom
Nach Ausschreitungen in Rom
Keine Uefa-Strafe für Rotterdamer Hooligans

Nach dem Hooligan-Chaos von Feyenoord Rotterdam in Rom fordern Politiker finanzielle Entschädigung für die Zerstörungen. Eine Uefa-Bestrafung muss Rotterdam aber nicht fürchten.

Politik
Politik
Europa schöpft Hoffnung: Waffenruhe für Ukraine vereinbart

Neue Hoffnung für die Ukraine: Nach einem dramatischen Verhandlungsmarathon soll eine für die Nacht von Samstag auf Sonntag vereinbarte Waffenruhe die blutigen Kämpfe im Osten des Landes beenden.

Politik
Politik
Ukraine garantiert: Keine Amnestie für MH17-Abschuss

Die Amnestieklausel im Waffenstillstandsabkommen von Minsk wird nach Angaben der Ukraine nicht für die Verantwortlichen der Katastrophe von Flug MH17 gelten.

Nachrichten-Ticker
Bild von russischem Schwulen-Paar Pressefoto des Jahres

Die intime Aufnahme eines russischen Homosexuellen-Paares ist zum Pressefoto des Jahres 2014 gekürt worden.

Neue griechische Regierung
Neue griechische Regierung
Euro-Partner erwarten bis 16. Februar Klarheit über Finanzpolitik

Für das schuldengeplagte Griechenland wird es langsam eng: Wenn sich Athen mit den Euro-Partnern nicht bald über eine Verlängerung der Hilfen einigt, könnte das Land schnell knapp bei Kasse sein.

Wirtschaft
Wirtschaft
Dijsselbloem will bis zum 16. Februar Klarheit von Griechenland

Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem will bis zur Monatsmitte Klarheit über Griechenlands künftige Finanzpolitik haben.

UN-Gericht
UN-Gericht
Serbien und Kroatien begingen keinen Völkermord

Serben und Kroaten verübten im Krieg auf dem Balkan schlimme Verbrechen. Doch keinen Völkermord, urteilt das höchste UN-Gericht. Noch nie wurde ein Staat dafür verurteilt.

Politik
Politik
UN-Gericht: Weder Serbien noch Kroatien verübten Völkermord

Fast 20 Jahre nach dem Bürgerkrieg auf dem Balkan hat der Internationale Gerichtshof (IGH) Serbien und Kroatien vom Vorwurf des Völkermords freigesprochen. Das höchste UN-Gericht wies in Den Haag die entsprechenden Klagen beider Staaten ab.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Den Haag auf Wikipedia

Den Haag ist der Regierungssitz der Niederlande und die Hauptstadt der Provinz Südholland. Seit 1831 ist sie Residenz des Königshauses. Den Haag ist mit 475.904 Einwohnern auf nur 80,6 Quadratkilometern die drittgrößte Stadt der Niederlande. Der Umlandverband der Stadtregion heißt Haaglanden und zählt auf 405 Quadratkilometern mit weiteren acht Gemeinden 977.000 Einwohner.

mehr auf wikipedia.org