A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Peking

Deutscher Todeskandidat in China
Deutscher Todeskandidat in China
Menschenrechtler kämpfen gegen Hinrichtung

Er beging einen blutigen Doppelmord und soll dafür nun selbst sterben: In China wurde ein Deutscher zum Tode verurteilt. Aktivisten wollen die Urteilsvollstreckung verhindern.

Festnahme in Peking
Festnahme in Peking
Jackie Chan schockiert über Drogen-Delikt seines Sohnes

Filmstar Jackie Chan ist wütend auf Sohn Jaycee, der in Peking mit Drogen festgenommen wurde. Chan entschuldigte sich öffentlich für das Verhalten des 31-Jährigen. Dem drohen bis zu drei Jahre Haft.

Formel E
Formel E
Mit Elektromotoren auf den Spuren von Vettel und Co.

Während sich die Formel 1 auf ihr Rennen im belgischen Spa vorbereitet, fahren die Piloten der Formel E ihre letzten Testläufe: Am 13. September starten die Rennwagen mit Elektromotor in die Saison.

Nachrichten-Ticker
Todesurteil gegen Deutschen in China

In China ist ein deutscher Staatsbürger zum Tode verurteilt worden.

Politik
Politik
Erstmals Deutscher in China zum Tode verurteilt

Zum ersten Mal ist ein Deutscher in China zum Tode verurteilt worden. Der 36-Jährige war wegen Doppelmordes aus Eifersucht an seiner ehemaligen Freundin und deren Lebensgefährten angeklagt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Japanische Autozulieferer müssen in China Rekordstrafe zahlen

Japanische Autozulieferer müssen in China wegen verbotener Preisabsprachen die Rekordsumme von 1,24 Milliarden Yuan (151 Millionen Euro) bezahlen.

Doppelmord
Doppelmord
Deutscher in China zum Tode verurteilt

Ein 36-jähriger Mann aus München soll seine frühere Freundin und deren Lebensgefährten im chinesischen Xiamen umgebracht haben. Ein Gericht verurteilte den Deutschen vier Jahre später nun zum Tode.

Sport
Sport
Hausding bleibt EM-Goldgarant - Kuriose Turm-Medaille

Bei den Klängen der Nationalhymne musste Dauer-Europameister Patrick Hausding tief durchatmen. Die neunte EM-Goldmedaille war für den Berliner etwas ganz Spezielles.

Lifestyle
Lifestyle
Nach Festnahme in China: Jackie Chans Sohn entschuldigt sich

Nach ihrer Festnahme wegen Drogenvergehen in China haben sich der Schauspieler Jaycee Chan, Sohn von Hollywood-Star Jackie Chan, und der taiwanesische Filmstar Kai Ko öffentlich entschuldigt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Immobilienmarkt und Auslandsinvestitionen in China stark abgekühlt

Die Aussichten für das Wachstum in China haben sich überraschend verschlechtert. Die ausländischen Direktinvestitionen brachen im Juli um knapp 17 Prozent drastisch ein, wie das Pekinger Handelsministerium am Montag berichtete.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Peking auf Wikipedia

Peking ist die Hauptstadt der Volksrepublik China und hat eine über dreitausendjährige Geschichte. Der Name bedeutet Nördliche Hauptstadt. Peking ist heute eine Regierungsunmittelbare Stadt, das heißt, sie ist direkt der Zentralregierung unterstellt und damit Provinzen, autonomen Gebieten und Sonderverwaltungszonen gleichgestellt. Das gesamte Verwaltungsgebiet Pekings hat 15,5 Millionen Einwohner (2007). Davon sind 11,8 Millionen registrierte Bewohner mit ständigem Wohnsitz und 3,7 Millionen ...

mehr auf wikipedia.org