A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Fussball

SC Sternschanze
SC Sternschanze
Wie ein kleiner Verein ein Zeichen gegen Neonazis setzt

Was tun, wenn für die gegnerische Mannschaft ein Rechtsradikaler aufläuft? Der Hamburger Fußballverein SC Sternschanze hat die richtige Antwort gefunden.

Einschaltquoten
Einschaltquoten
RTL-Fußball besiegt den ARD-"Tatort"

Historischer Abend für RTL: Der Privatsender setzte sich im Quotenduell gegen die ARD durch - und das obwohl ein neuer "Tatort" lief. Ab 21.45 Uhr stiegen die Zuschauerzahlen sogar noch an.

3. Bundesliga-Spieltag
3. Bundesliga-Spieltag
Aufsteiger kämpfen im direkten Duell um die Spitze

Beide schnuppern erst seit einigen Wochen Erstliga-Luft, an diesem Spieltag treffen sie aufeinander: Der SC Paderborn und der 1. FC Köln streben nach ganz oben in der Bundesliga.

Video
Video
Fußball pur: Aufsteiger-Duell am 3. Spieltag

Berlin, 11.09.14: Auch wenn die Tabelle noch nicht wirklich aussagekräftig ist: Den Fans der Aufsteiger Paderborn und Köln dürfte es gefallen, dass ihre Vereine gerade ganz oben mitspielen. Am dritten Spieltag kommt es auch zum direkten Duell. Beide Vereine haben mit jeweils einem Sieg und einem Unentschieden einen guten Saisonstart hingelegt. Köln ist sogar bisher das einzige Team in der Liga ohne Gegentreffer. Und das wollen die Geißböcke bestimmt so lang wie möglich beibehalten. Paderborn konnte aber in den letzten Spielen offensiv gut punkten. Zusätzlich haben sie noch mit dem Transfer von Rafael Lopéz vom FC Getafe ihre Defensive gestärkt. Das Aufsteiger-Duell verspricht also, ein ausgeglichenes Spiel zu werden. Die Bayern liefern sich dagegen den Südschlager mit dem VfB Stuttgart. Arjen Robben muss wegen einer Knöchelverletzung zwar am dritten Spieltag aussetzen. Aber dafür kommt Franck Ribéry nach kurzer Verletzungspause zurück. Die Münchner werden beim Heimspiel ohnehin ihre Geschütze auffahren. Der Saisonstart lief für den Rekordmeister nämlich eher mittelmäßig. Dennoch gehen sie als Favorit ins Spiel gegen den Südrivalen. Außerdem liefern die Spiele zwischen den beiden Mannschaften meist viele Tore. Für den BVB geht es am dritten Spieltag gegen den SC Freiburg. Allerdings müssen die Dortmunder dabei auf Marco Reus verzichten. Der hat sich beim Spiel gegen Schottland wieder verletzt und soll für vier Wochen ausfallen. Dortmunds Chancen stehen trotzdem gut. Die Hoffnungen liegen jetzt vor allem auf dem Rückkehrer aus der englischen Liga Kagawa. Außerdem hat Freiburg deutliche Offensivprobleme. In den ersten beiden Ligaspielen haben die Breisgauer noch nicht getroffen. Und das sind die weiteren Begegnungen des 3. Spieltags: Leverkusen empfängt Werder Bremen. Hoffenheim spielt gegen Wolfsburg. Und die Hertha tritt zu Hause gegen Mainz an. Weiter empfängt M'gladbach die Schalker. Tabellenletzter Augsburg stellt sich Eintracht Frankfurt. Und beim Nordderby geht es für den HSV gegen Hannover.

US-College-Liga
US-College-Liga
Amateur-Fußballer schießt spektakuläres Freistoß-Tor

Dieser Freistoß ist kaum zu halten. In der Nachspielzeit im Spiel der Dayton Flyers gegen die High Point Panthers in der US-College-Liga zirkelt Austian Yearwood den Ball in den Winkel. Zum Sieg.

2:1 gegen Schottland
2:1 gegen Schottland
Ein Arbeitssieg für die Weltmeister

Es war ein hartes Stück Arbeit für das Team des Weltmeisters: Die deutsche Fußball-Auswahl gewinnt gegen die aus Schottland knapp 2:1 zum Auftakt der EM-Qualifikation

Vor EM-Quali gegen Schottland
Vor EM-Quali gegen Schottland
Reus: "Wir wissen, was Gómez kann"

Mit 2:4 verlor die DFB-Elf gegen Argentinien - ein Sündenbock war schnell ausgemacht. Vor dem EM-Qualifikationsauftakt gegen Schottland stärkt Marco Reus seinem Teamkollegen Gómez den Rücken.

Video
Video
Nationalelf trainiert wieder

Das Düsseldorfer Stadion war bis auf den letzten Platz besetzt. Die Fans feierten die Weltmeister vor dem Freundschaftsspiel gegen Argentinien.

Video
Video
Aufsteiger mischen die Liga auf

Aufsteiger mischen die Liga auf Historischer Sieg für Paderborn Köln und Paderborn überraschen am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga, Meister Bayern lässt die ersten Punkte liegen und ganz Dortmund wartet auf die Rückkehr von Kagawa. - Beitrag Berlin, 01.09.14: Von wegen Punktelieferanten! Die beiden Aufsteiger aus Paderborn und Köln mischen die Fußball-Bundesliga schon nach zwei Spieltagen ordentlich auf. Dabei feierte der SC Paderborn mit dem deutlichen 3:0 beim Hamburger SV und dem ersten Sieg überhaupt im Oberhaus einen historischen Erfolg. Nicht minder überraschend war das 2:0 des 1. FC Köln beim VfB Stuttgart. Mit den erfolgreichen Auftritten haben sich die beiden Clubs, die am nächsten Spieltag aufeinandertreffen, in der Tabelle sogar vor den FC Bayern München geschoben. Der Rekordmeister vergab beim 1:1 auf Schalke den zweiten Saisonsieg. Daran konnte auch die prominente Neuverpflichtung aus Spanien nichts ändern. Welt- und Europameister Xabi Alonso stand 24 Stunden nach seiner Verpflichtung in der Startelf und erwies sich prompt als die gewünschte Verstärkung. Beim Ausgleichstreffer von Benedikt Höwedes war er allerdings beteiligt. Besser als der FC Bayern machte es Borussia Dortmund am Freitag beim 3:2-Erfolg in Augsburg. Im Mittelpunkt stand ein Spieler, der noch gar nicht dabei war: Shinji Kagawa. Die Rückkehr des Japaners zum BVB steht unmittelbar bevor. Dortmund bestätigte am Sonntag die Verpflichtung des 25 Jahre alten Japaners, der zwei Jahre lang für Manchester United in der Premier League spielte. Kagawa unterschrieb beim BVB einen Vertrag bis 2018. Die Ablösesumme soll laut Medienberichten bei rund acht Millionen Euro liegen. Die weiteren Begegnungen: Bayer Leverkusen schiesst die Hertha mit 4:2 ab, Wolfsburg und Frankfurt trennen sich unentschieden, ebenso Bremen und Hoffenheim. Mainz kann auch zu Hause nur einen Punkt holen, Freiburg und Gladbach begnügen sich mit einem torlosen unentschieden. Die Tabelle: Leverkusen erwischt den Traumstart und setzt sich an den ersten Platz der Tabelle, gefolgt von Aufsteiger Paderborn. Köln steht sogar vor den bayern, die Platz fünf belegen. Die zweite Tabellenhälfte führt Mainz an. Dahinter tummeln sich Gladbach, Wolfsburg und Schalke. Hamburg startet enttäuschend mit nur einem Punkt in die neue Saison, und steht mit Schlusslicht Augsburg wieder unten in der Tabelle.

Webvideos der Woche
Webvideos der Woche
Kühles Bier, tanzende Omas und lebensmüde Selfies

Das beeindruckende Rhythmusgefühl einer 97-jährigen Kubanerin, ein Selbstportät des Wahnsinns und die effektvolle Rückkehr der "Action Movie Kids". Wir zeigen die besten Webvideos dieser Woche.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?