So viel teurer wird Ihr Strom

10. Oktober 2012, 19:00 Uhr

Die Ökostromzulage zur Förderung Erneuerbarer Energien steigt um 50 Prozent. Sehen Sie in unserer Übersicht, was das für Ihre eigene Stromrechnung bedeutet. Von Daniel Bakir

Die Energiewende schreibt die nächste Rechnung: Im kommenden Jahr müssen Stromkunden eine um 50 Prozent höhere Ökostromzulage zahlen. Die im Erneuerbare-Energien-Gesetz festgeschriebene Subvention, kurz EEG-Umlage, wird wohl von derzeit 3,6 Cent auf 5,3 Cent pro Kilowattstunde steigen. Das sickerte bereits am Mittwoch aus Regierungskreisen durch. Offiziell geben die Stromnetzbetreiber die Erhöhung erst am 15. Oktober bekannt.

Nach Berechnungen des unabhängigen Vergleichsportals Toptarif verteuert die Erhöhung der EEG-Umlage den Strom für Privatkunden im kommenden Jahr um etwa 7,8 Prozent. Einen durchschnittlichen Dreipersonen-Haushalt kostet allein die höhere Umlage rund 59 Euro. Da auf diesen Betrag auch noch 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig werden, zahlt die Familie unterm Strich rund 70 Euro mehr.

Größere Haushalte werden von der Erhöhung noch stärker getroffen. Eine Großfamilie mit 6500 Kilowattstunden Jahresverbrauch zahlt den Berechnungen zufolge inklusive Steuern sogar rund 130 Euro mehr. In der abgebildeten Tabelle können Sie ablesen, wie tief Sie 2013 ins Portemonnaie greifen müssen. Mögliche Preiserhöhungen durch die Versorger sind darin nicht berücksichtigt.

EEG-Umlage 2012 (3,592 Cent/kWh)EEG-Umlage 2013 (5,27 Cent/kWh)Mehrkosten 2013Mehrkosten 2013 (inkl. Mehrwertsteuer)
Kosten pro Jahr
Single (1.800 kWh Jahresverbrauch)64,66 €94,86 €30,20 €35,94 €
2-Personen-Haushalt (2.850 kWh Jahresverbrauch)102,37 €150,20 €47,83 €56,91 €
Durchschnittshaushalt 3-Pers.* (3.500 kWh Jahresverbrauch)125,72 €184,45 €58,73 €69,89 €
4-Personen-Haushalt (4.500 kWh Jahresverbrauch)161,64 €237,15 €75,51 €89,86 €
Großfamilie (6.500 kWh Jahresverbrauch)233,48 €342,55 €109,07 €129,79 €

*Berechung auf Basis des Gesamtstromverbrauchs der deutschen Haushalte von rund 140 Mrd. Kilowattstunden Strom (BDEW - Energiemarkt Deutschland. Sommer 2012). Quelle: Toptarif

Auch ohne EEG-Umlage würde Strom teurer

Die EEG-Umlage berechnet sich aus der Differenz zwischen dem Börsenpreis für Strom und der höheren Vergütung von Ökostrom. Obwohl die Fördersätze in den vergangenen Jahren mehrfach gekürzt wurden, steigen die Kosten, weil immer mehr grüner Strom produziert wird und die Vergütung für 20 Jahre garantiert ist. Die Kosten werden auf die Verbraucher umgelegt.

Große Teile der Industrie sind von der Abgabe weitgehend befreit, sodass die Privathaushalte umso mehr zahlen müssen. Diese Unternehmen profitieren sogar doppelt: Denn paradoxerweise steigt die Umlage auch dadurch, dass der zusätzliche Ökostrom den Börsenpreis für Strom senkt. Es handelt sich hierbei also um einen rein rechnerischen Effekt. Mit anderen Worten: Eine Abschaffung der EEG-Umlage würde den Strompreis nicht im gleichen Maße senken.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
EEG-Umlage Energiewende Großfamilie Stromnetzbetreiber
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden

 

  von Gast 108251: Seit wann muß man mit der Ultraschall-Zahnbürste an den Zähnen langfahren? Laut Beschreibung hält...

 

  von Gast 108247: Nahverkehr in Kopenhagen

 

  von Gast 108238: Reisekosten oder Weg zur Arbeit?

 

  von Gast 108234: Informatik , java ,

 

  von Gast 108228: Vermächtnis und Schenkung bei Hauskauf

 

  von Johannie: Suche ein bestimmtes Star Wars Poster

 

  von Gast 108218: Autoradio, es wird nicht die komplette disk (mp³) abspielt

 

  von Gast 108199: Besuch aus Afrika Einreisebestimmungen

 

  von Gast 108197: Spielplatz Bundesland Baden Würtenberg ( MA )

 

  von Gast 108195: heiraten in dänemark als ausländer

 

  von Gast 108193: Ich möchte knusprige Rosmarinkartoffeln machen. Nehm ich hierzu Ober-/ Unterhitze oder eher Umluft?

 

  von Musca: Flüchtige Augenblicke, Momente, wem fehlt nicht die Sonne ?