A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Weiterbildung

Wirtschaft
Wirtschaft
Metaller bekommen 3,4 Prozent mehr Geld - Streiks abgewendet

Deutlich höhere Gehälter und kaum Bewegung bei den Teilzeitmodellen - so sieht der Tarifabschluss für mehr als 3,7 Millionen Beschäftigte der deutschen Metall- und Elektroindustrie aus.

Nachrichten-Ticker
Einigung im Tarifstreit der Metall- und Elektroindustrie

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie haben die Verhandlungspartner am frühen Morgen eine Einigung erzielt.

Einigung im Tarifkonflikt
Einigung im Tarifkonflikt
Löhne in Metall- und Elektroindustrie steigen um 3,4 Prozent

Die Tarifparteien der Metall- und Elektroindustrie haben sich auf eine Lohnerhöhung von 3,4 Prozent sowie eine Einmalzahlung geeinigt. Die IG Metall hatte anfänglich 5,5 Prozent mehr Geld gefordert.

Wirtschaft
Wirtschaft
Metall-Tarifkonflikt: Annäherung in "Trippelschritten"

Nach einem leicht verbesserten Arbeitgeberangebot zu Altersteilzeit und Weiterbildung haben Metall-Arbeitgeber und IG Metall ihre Tarifverhandlungen im Südwesten auf den 23. Februar vertagt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Tausende Metaller im Ausstand - Arbeitgeber signalisieren Bewegung

Kurz vor der dritten Tarifrunde für die Beschäftigten der Metallindustrie haben die Arbeitgeber Bewegung bei einigen Forderungen der Gewerkschaft signalisiert.

Wirtschaft
Wirtschaft
Metall-Tarifverhandlungen enden ergebnislos

Die Tarifverhandlungen für die rund 790 000 Beschäftigen der bayerischen Metall- und Elektroindustrie sind ergebnislos vertagt worden.

Nachrichten-Ticker
Erste Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie

Mit dem Ablauf der Friedenspflicht in der Metall- und Elektroindustrie sind bundesweit tausende Beschäftigte in den Warnstreik getreten.

Nachrichten-Ticker
Mindestlohn ohne negative Effekte für Arbeitsmarkt

Der Mindestlohn hat zu Jahresbeginn keine negativen Effekte für den Arbeitsmarkt gebracht.

Interview zu Organspende
Interview zu Organspende
Ist die Hirntod-Diagnostik sicher genug?

Die angeblich fehlerhafte Hirntod-Diagnose in einem Krankenhaus bei Bremen hat eine alte Debatte neu entfacht: Wie riskant ist die Organspende? Ein Interview mit der Medizinethikerin Sabine Müller.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

THEMA WEITERBILDUNG IM NETZ