Tintenfische flotter unterwegs als Usain Bolt

8. Februar 2013, 19:18 Uhr

Auf der Flucht vor Feinden können Tintenfische ordentlich Tempo aufnehmen. Dabei erreichen sie Spitzenwerte die sogar Weltrekordsprinter Usain Bolt in den Schatten stellen.

Usain Bolt, Tintenfisch, Universität Hokkaido, Fischer, Meeresbiologen, Neon Flying Squid, 11,2 Metern pro Sekunde

Flink und wendig: Mit Hilfe eines trichterähnlichen Organs können Tintenfische ganz schön an Fahrt aufnehmen.©

Berufsfischer kennen das Schauspiel: Wie kleine Raketen schießen ozeanische Tintenfische aus dem Wasser, falten ihre beiden Flügel aus und fliegen in einem über 30 Meter weiten Bogen durch die Luft. Ihre Geschwindigkeit ist laut einer Studie, die am Freitag von dem Meeresbiologen Jun Yamamoto an der japanischen Universität Hokkaido vorgestellt wurde, olympisch: Die im Nordpazifik lebenden Tiere erreichen mit ihrem Düsenantrieb ein Tempo von 11,2 Metern pro Sekunde. Der Sprinter Usain Bolt kam bei seinem Goldmedaillenlauf 2012 in London nur auf 10,31 Meter pro Sekunde.

Den Tintenfisch, der im Englischen Neon Flying Squid genannt wird, treibt es laut der im internationalen Fachmagazin "Marine Biology" erschienenen Studie immer dann raketengleich aus seinem Element, wenn er vor Fressfeinden flüchten will.

Flughöhen von bis zu sechs Metern

Als Antrieb dient den Weichtieren ein trichterähnliches Organ, der sogenannte Sipho, mit dem sie Wasser per Muskelkraft aus ihrer 30 bis 40 Zentimeter langen Mantelhöhle pressen. Mit diesem Düsenantrieb erreichen verschiedene Tintenfischarten eine Flughöhe von bis zu sechs Metern. Weil sie zudem die Richtung des Sipho und damit den Wasserstrahl ändern könne, sind die sogenannten Kopffüßler unter Wasser extrem manövrierfähig.

Das von den Tintenfischen vorgelegte Tempo ist in Neptuns Reich aber eher Mittelmaß. Fliegende Fische schaffen bei einer Geschwindigkeit von über 20 Meter pro Sekunde Flugweiten von mehr als 300 Metern. Der Schnellste in der Welt der Flossen und Schuppen ist aber der Segelfisch: Bei der Flucht oder Jagd kommt er auf über 30 Meter pro Sekunde, das sind 110 Kilometer pro Stunde.

Zum Thema
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von maily: Beschäftigung von Rentner

 

  von dorfdepp: Wird es in 20 Jahren noch LKW-Fahrer, Lokführer und Piloten geben?

 

  von bh_roth: Win 8.1 Energiesparen

 

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen