"Santa Ride 2" Weihnachts-Paketbote gesucht


Der Weihnachtsmann hat Stress. Er muss schnell die letzten Pakete in die Häuser der Familien tragen, sonst fangen die Kinder an zu weinen. "Santa Ride 2" kostet als Spiel keinen Cent und fordert dazu auf, dem überarbeiteten Weihnachtsmann unter die Arme zu greifen. Ein toller Spaß für die ganze Familie.

Ho-Ho-Ho. Der Weihnachtsmann bekommt zum Ende des Jahres doch noch den geballten Stress seines Berufstandes zu spüren. Ganz schnell müssen die letzten Geschenke in die Häuser eines kleinen, verschneiten Dorfes getragen werden. Mit seinem Rentier-Schlitten saust der Weihnachtsmann wahlweise über die normalen Wege und Straßen des Dorfes oder flitzt querfeldein durch den Tannenwald. Beides ergibt Sinn, denn hier wie dort liegen verpackte Geschenke herum, die der Weihnachtsmann durch simples Überfahren mit seinem Schlitten einsammeln und so an Bord holen kann.

Ein Richtungspfeil am unteren Bildschirmrand zeigt anschließend, in welcher Richtung das nächste Haus liegt, das noch nicht mit Geschenken versorgt ist. Mit den Richtungstasten wird Santa durch das festlich geschmückte Dorf geführt. Ein Funkenregen markiert dabei optisch das besagte Haus. Direkt davor reicht ein Tastendruck aus, um das Geschenk abzuwerfen - Aufgabe erfüllt. Leider gibt es bei diesem Geschenkebringedienst so etwas wie ein Zeitlimit. Ist der Spieler zu langsam, geht im Dorf der Geist der Weihnacht verloren - und wohl auch das Vertrauen in den Weihnachtsmann. Umgehend wird das Spiel abgebrochen und es bleibt nur noch der namentliche Eintrag in die Highscore-Listen.

Umlackiertes Autorennen

"Santa Ride 2" ist ein kostenloses Spiel vom ungarischen Spielerhersteller Invictus. Der verwendet einfach die 3D-Engine des Rennspiels "Cross Racing Championship", um daraus ein spektakuläres Rennspiel für Weihnachten zu machen. In der Tat bietet "Santa Ride 2" eine Menge Spielspaß für die ganze Familie. Die 3D-Grafik ist sehr überzeugend und lassen ein vollständiges Dorf mit zahllosen Häusern und sogar einem zugefrorenen See auf dem Bildschirm entstehen. Einzig und allein die Steuerung ist etwas holperig, aber daran gewöhnt man sich auch noch.

Santa Ride 2

System

ab Windows 98

Autor

Invictus

Sprache

Englisch

Preis

Freeware

Größe

ca. 55 MB

Wer das Spielprinzip erst einmal verinnerlicht hat, achtet am besten auch auf die Farbe der Geschenke. Je nach der Farbe der Pakete kassiert der Xmas-Paketbote zwischen 10 und 30 Punkten. Wichtiger noch als die Punkte sind Extras wie etwa ein Zeitbonus, der das unausweichliche Ende der Partie noch etwas herauszögern kann. Gelungen: Mit den Tasten F1 und F10 kann der Spieler mitten im Spiel die Perspektive wechseln.

Download beim Hersteller: santaride.invictus.hu

Carsten Scheibe

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker