PC-Software Combo Chaos: Tetris meets Memory


Eine neue Idee setzt das Spiel "Combo Chaos" um. Ein klassischer Tetris-Schacht füllt sich ziemlich schnell mit neuen Spielsteinen. Der Spieler muss Steine mit gleichem Motiv aufdecken, damit sie sich auflösen.

Eine neue Idee setzt das Spiel "Combo Chaos" um. Ein klassischer Tetris-Schacht füllt sich ziemlich schnell mit neuen Spielsteinen. Der Spieler muss Steine mit gleichem Motiv aufdecken, damit sie sich auflösen.

Das Spiel "Combo Chaos" ist optisch hervorragend umgesetzt. Angenehme Pastellfarben, dezente 3D-Effekte und ein übersichtlicher Aufbau des Spielbrettes sorgen dafür, dass sich der Anwender "im Spiel" sofort wohl fühlt. Die optische Qualität des Spiels ist in Shareware-Kreisen noch immer bemerkenswert, obwohl der Standard der Games in den letzten Monaten spürbar angezogen hat.

Umdrehen per Mausklick

Das Programm präsentiert einen typischen Tetris-Schacht, der zu Beginn einer neuen Runde etwa zu einem Drittel mit blauen, quadratischen Steinen gefüllt ist. Der Spieler kann immer zwei Steine auf einmal mit der Maus anklicken und auf diese Weise umdrehen, um das dazugehörende Motiv einzusehen. Die Steine zeigen in den unteren Leveln grüne Kleeblätter, blaue Diamanten und gelbe Sterne. Später kommen auch noch rote Herzchen dazu, um den Schwierigkeitsgrad heraufzusetzen.

Combo Chaos 1.1

System

ab Windows 98

Autor

Half Pint Prod.

Sprache

Englisch

Preis

19,95 Dollar

Dateigröße

3,7 MB

Das Ziel muss es sein, wie beim Memory zwei Steine umzudrehen, die exakt das gleiche Motiv zeigen. Diese Steine lösen sich dann umgehend auf und schaffen auf diese Weise neuen Platz im Schacht. Das ist auch dringend notwendig, da das Programm alle paar Sekunden eine neue Reihe Steine von unten in den Schacht hineinschiebt.

Manchmal hilft nur der Joker

Damit sich die ganze Angelegenheit etwas beschleunigen lässt, bietet das Programm ab und zu ein paar Power-ups an, die mit in die Steinmauer eingebettet sind. Sie ersetzen meist ein Symbol, fungieren also als Joker, der sich in beliebiger Kombination mit einem anderen Stein wegklicken lässt. Andere Power-up-Steine lassen gleich alle Steine mit dem gleichen Motiv aus dem Schacht verschwinden - das erhöht die Chancen auf den Sieg doch erheblich.

Sobald der Spieler sein Pensum bewältigt hat, wird sofort der nächste Level geladen. Der Schwierigkeitsgrad nimmt dabei ständig zu. Die Testversion von "Combo Chaos" lässt sich 60 Minuten lang meistern.

Download beim Hersteller: www.games51.com

Carsten Scheibe

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker