HOME

PC-Software: Watermill 3D: Chillout am Bildschirm

Der Bildschirmschoner "Watermill 3D" ist eine echte Abwechslung im grauen Arbeitsalltag: Er holt eine Flusslandschaft inklusive einer alten Wassermühle auf den Bildschirm.

Wer sich eingesperrt zwischen Computer-Bildschirm, Aktenschrank und Konferenztisch nach ein klein wenig Natur sehnt, installiert den Bildschirmschoner "Watermill 3D". Er holt eine simulierte Flusslandschaft inklusive einer alten Wassermühle auf den Bildschirm: Entspannung pur.

Mittel zum Zweck

Im modernen Computerzeitalter sind Bildschirmschoner ein echter Anachronismus - aber ein schöner. Früher wurden sie benötigt, um das Einbrennen eines Standbildes in die Phosphorschicht eines antiken Röhrenmonitors zu verhindern. Heute sorgen sie dafür, dass man in den Arbeitspausen etwas zum Träumen hat. Leider ist es inzwischen kaum noch möglich, mit Schonern Geld zu verdienen. Umso dümmlicher und einfallsloser fallen die meisten Module aus, die im Internet zum Download angeboten werden.

Hohe Vorraussetzungen für das 3D-Spektakel

Eine echte Überraschung ist da das Angebot der Firma 3PlaneSoft, die hochauflösende 3D-Spektakel auf dem Monitor inszeniert. Um die animierten 3D-Szenarien betrachten zu können, muss der Rechner unbedingt mit 64 Megabyte Arbeitsspeicher, einer Direct3D-8.0-kompatiblen Grafikkarte mit Hardware-Beschleuniger und 16 Megabyte Speicher sowie DirectX ab Version 8.0 ausgestattet sein. Kurzum: Wer einmal schauen möchte, was seine Grafikkarte leisten kann, der spielt sich einen der kultigen 3D-Schoner auf die Festplatte. Die drei Megabyte Speicherplatz, die dabei benötigt werden, spielen bei den anspruchsvollen Systemvoraussetzungen keine wirkliche Rolle mehr.

Wassermühle aus allen Perspektiven

Der schönste Schoner im Angebot von 3PlaneSoft nennt sich "Watermill 3D". Er zeigt eine alte hölzerne Wassermühle, die in einem grünen Wald direkt an einem flachen Bach steht. Der Schoner wechselt alle paar Sekunden die Szene und zeigt die Mühle aus allen nur erdenklichen Perspektiven und Abständen. Dabei bleibt das Bild nicht starr: Die Kamera fährt ganz langsam durch die Landschaft. So bewegt man sich etwa wie in einem Boot den gurgelnden Flusslauf hinauf und sieht die Mühle mit ihren sich drehenden Schaufeln langsam näher kommen. Ein anderes Mal bewegt man sich über die hölzerne Brücke, die über den Fluss führt, langsam auf die Mühle zu.

Entlastung für die Grafikkarte möglich

Die Qualität der Simulation ist beachtlich. Die Mühle sieht aus wie in echt. Die Äste der Bäume bewegen sich im Wind. Das Wasser reflektiert das Licht perfekt. Gischt steigt an den Schaufeln der Mühle auf. Der passende Sound aus dem Off lässt Vögel zwitschern, das Wasser gurgeln und den Wind durch die Bäume pfeifen. In den Voreinstellungen kann der Anwender die Auflösung des Schoners an seinen Anspruch anpassen. Geht die Grafikkarte in die Knie, lassen sich viele Extravaganzen ausschalten, sodass die Karte ein wenig entlastet wird.

Watermill 3D Screensaver 1.0

System:

Windows ab 95

Autor:

3PlaneSoft

Preis:

18,95 Dollar

Sprache:

Englisch

Dateigröße:

3,1 MB

Für Fans

Neben "Watermill 3D" bietet 3PlaneSoft noch weitere Module an. "Nautilus" lässt das futuristische U-Boot von Käptn Nemo durch eine Unterwasserlandschaft kurven. "Galleon" zeigt eine spanische Galeone aus dem 17. Jahrhundert, die mit gesetzten Segeln über das Meer rauscht. "Spirit of Fire" lässt ein Kaminfeuer knacken. Neu ist "Fantasy Moon": Der Schoner führt den Anwender durch einen verzauberten Wald. Völlig kostenfrei werden zwei Schoner angeboten. "Lantern" lässt eine Sturmlaterne im Wind schaukeln. Und "The One Ring" zeigt den Ring aus "Herr der Ringe".

Download beim Hersteller: www.3planesoft.com

Carsten Scheibe
Themen in diesem Artikel