VG-Wort Pixel

Update von Apple soll Löschung einzelner Fotos ermöglichen Neue iOS 5.1-Betaversion optimiert Fotostream


Apple hat die zweite Betaversion von iOS 5.1 für Entwickler veröffentlicht. Anwender werden dadurch künftig einzelne Fotos innerhalb des Fotostreams löschen können.

Apple hat die zweite Betaversion von iOS 5.1 für Entwickler veröffentlicht. Anwender werden dadurch künftig einzelne Fotos innerhalb des Fotostreams löschen können.

Fotostream ist ein Teil von Apples Cloud-Dienst iCloud. Sobald Anwender ein Foto mit einem iOS-Gerät aufnehmen, wird das Bild automatisch mittels iCloud auf allen anderen Apple-Geräten zugänglich gemacht.

In der aktuellen Version von iOS 5 können aufgenommene Fotos nicht ohne Weiteres aus dem Fotostream gelöscht werden. Selbst wenn der Anwender ein Bild auf seinem iPhone löscht, ist das Foto weiterhin auf der iCloud vorhanden. Anwender müssen im Moment die gesamte Bibliothek zurücksetzen, um ein unliebsames Foto entfernen zu können.

Mit der neuesten Version von iOS soll sich das ändern. Die Anwender werden sich auf jeden Fall darüber freuen, da der Fotostream dadurch wesentlich benutzerfreundlicher wird.

Abgesehen von den Änderungen innerhalb des Fotostreams, scheint die neueste Betaversion keine nennenswerten Neuerungen zu bieten.

iOS 5.1 ist für die Öffentlichkeit noch nicht zugänglich und es wird möglicherweise noch weitere Betaversionen geben, bevor das Update für Besitzer von iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt wird.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker