HOME

Facebook-Filter: Wo sind meine Freunde hin?

Viele Ihrer Facebook-Freunde lassen sich nicht mehr blicken? Bestimmte Beiträge werden von Facebook herausgefiltert. Zum Glück können Sie diese Bevormundung leicht abschalten.

Von Ralf Sander

Die Veränderung war so unauffällig, dass sie zunächst kaum jemand gemerkt hat. Und vielen Facebook-Nutzern wird wahrscheinlich immer noch nicht aufgefallen sein, dass in ihren neuesten Meldungen weniger Vielfalt herrscht als noch vor wenigen Wochen. Viele Freunde und Fanseiten tauchen nicht mehr auf. Nicht, weil sie weniger posten als früher - sondern weil Facebook sie neuerdings ausblendet.

Anfang Februar wurde dem weltgrößten sozialen Netzwerk eine neue Funktion spendiert: Unter "neueste Meldungen" werden seitdem standardmäßig nur noch Postings von Personen oder Seiten angezeigt, mit denen man regelmäßig kommuniziert - Beiträge kommentiert, an die Pinnwand schreibt, den Gefällt-Knopf drückt. Freunde, deren Beiträge man einfach nur liest, fliegen raus. Vermutlich will Facebook damit für mehr Übersichtlichkeit im Newsfeed sorgen. Welches Ausmaß an Kommunikation Facebook als ausreichend ansieht, um Freunde nicht zu filtern, ist ein Rätsel.

Ebenso verwirrend ist die Tatsache, dass Facebook die neue Funktion eingeführt hat, ohne sie zu kommunizieren. Im offiziellen Firmenblog, wo sonst Änderungen angekündigt werden, ist kein Hinweis zu finden. Facebooks Vertretung in Deutschland war leider nicht für einen Kommentar zu erreichen.

Inzwischen greifen die Facebook-User zur Selbsthilfe und weisen ihre Freunde auf die Änderungen hin, als Statusupdate, Linkempfehlung oder auch als Veranstaltungseinladung.

Wie man den Filter abschaltet

Es ist ganz einfach, den neuen Facebook-Filter wieder abzuschalten. Auf seinen Hilfeseiten gibt Facebook sogar selbst die nötigen Hinweise. Der Filter ist auf zwei Wegen zu erreichen: oben auf der Facebook-Seite, wenn man auf den Pfeil neben "neueste Meldungen" klickt und dann "Optionen bearbeiten ..." auswählt. Diesen Menüpunkt findet man ebenfalls ganz unten auf der Seite rechts in der blauen Leiste unter dem letzten sichtbaren Posting.

Ein Klick auf "Optionen bearbeiten ..." öffnet ein Fenster mit der Zeile "Zeige Beiträge von:". An dieser Stelle muss man den Eintrag auf "Alle deine Freunde und Seiten" ändern. Direkt darunter befindet sich übrigens eine Liste aller Personen oder Apps, deren Beiträge der Nutzer selbst ausgeblendet hat. Dann noch auf "Speichern" klicken, und der Nachrichtenstrom fließt wieder in bekannter Hülle und Fülle.

Update, 1. März 2011
Facebook hat sich inzwischen gemeldet und bestreitet, dass es im Februar Änderungen an der Filterfunktion gegeben habe. Vielmehr sei sie bereits seit Oktober 2009 in Betrieb. Mehr zum Filter im Firmenblog.

Themen in diesem Artikel