VG-Wort Pixel

Facebook vs. "Heute" Wirbel um angebliche Nacktzensur


Facebook soll den Auftritt der altehrwürdigen Nachrichtensendung "Heute" wegen nackter Brüste zensiert haben. Stimmt aber nicht, tatsächlich handelte es sich um ein Versehen der Redaktion.

Wegen nackter Tatsachen wurden schon viele Seiten auf Facebook gesperrt. Nun soll es sogar die "Heute"-Redaktion erwischt haben. Nicht wegen nackter Stars und Sternchen oder schockierender Bilder einer Teenager-Party - nein, es wurde über den Prozess wegen der gepanschten Silikonimplantate berichtet. In dem Zusammenhang war eine weibliche Brust zu sehen. Das sei für Facebook schon zuviel gewesen, denn bei Brüsten höre bei dem Internetgiganten bekanntlich der Spaß auf.

Und tatsächlich wäre das kein Einzelfall. Insbesondere bei nackten Brüsten kennen die Moralwächter aus den USA kein Pardon. Das Angebot ist offen für Familien und Jugendliche, darum sollte dort auch öffentlich nur das gezeigt werden, was in einem Familien-Sender am Sonntag um 15 Uhr gesendet werden kann. Nacktheit zählt aus US-Sicht definitiv nicht dazu. Auf Facebook zeigen selbst Männermagazine wie Nuts, FHM und Front nur Erotik, die knistert, aber die entscheidenden Stellen züchtig bedeckt.

Nur bei "Heute" war alles ganz anders: Es ging weder um Erotik noch um eine Sperrung der Seite. Facebook hat das Bild einer Brustoperation gerügt und das Foto entfernt. Facebook soll danach lediglich vorgeschlagen haben, die "Heute"-Seite inaktiv zu stellen, um eventuelle weitere Verstöße gegen die Community-Richtlinien in Ruhe entfernen zu können.

"Durch ein Missverständnis in der Redaktion wurde die Seite tatsächlich inaktiv gestellt. Und dann – eine Panne kommt selten allein – wurde diese Inaktivstellung auch noch von uns selbst kritisiert. Wir bedauern dies", so die Richtigstellung der "Heute"-Redaktion.

Hinweis der Redaktion: Zunächst hatten auch wir berichtet, Facebook habe die "Heute"-Seite zensiert. Nach der Richtigstellung durch die "Heute"-Redaktion haben wir diesen Artikel aktualisiert.

Gernot Kramper

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker