VG-Wort Pixel

Zu viele Videotermine Japanerin entwickelt geniales Tool, um Videokonferenzen zu verlassen

Sehen Sie im Video: Japanerin entwickelt lustige Methode, um aus Videokonferenzen rauszukommen.


Nicht enden wollende Videokonferenzen im Home-Office? Hier ist überraschend die analoge Lösung: Die „Lade-Symbol Maschine“. Die japanische Künstlerin Marina Fujiwara hat eine ganz eigene Methode entwickelt, elegant aus jedem Zoom-Meeting auszusteigen. Per Knopfdruck klappt sie das typische Ladesymbol hoch, das bei Videochats eine schlechte Verbindung anzeigt. Wie das geht, zeigt sie hier: Einfach in der Bewegung einfrieren, dann den Kopf drücken und die Übertragung abbrechen. Marina Fujiwara entwickelt seit Jahren unnütze Maschinen, wie sie ihre Kreationen selbst beschreibt, zum Beispiel einen Wangenkratzer oder Schuhe, die piepen, wenn man auf ein Geldstück tritt. Zwar ist auch das neueste Video der Künstlerin alles andere als ernst gemeint, doch mit ihrer innovativen Maschine hat Marina Fujiwara offensichtlich den Nerv der neuen Home-Office-Zoom-Generation getroffen. Der Clip ihrer „Ladesymbol-Maschine“ wurde allein auf Twitter schon mehr als 6 Millionen Mal angesehen. 
Mehr
Home Office in Zeiten von Corona: Da werden die vielen Videotelefonate manch einem zu viel. Die japanische Künstlerin Marina Fujiwara hat eine eigene - nicht ganz ernst gemeinte - Methode entwickelt, elegant aus jedem Zoom-Meeting auszusteigen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker