HOME

Ins Netz gegangen: Des Teufels Baby

Auf Kommando blickt dieses Baby in die Kamera, dass einem das Blut gefriert - und gleich danach lacht es wieder los. Witzige Kinder-Videos ziehen bei Youtube regelmäßig Millionen von Zuschauern in den Bann. Die Brüder Harry und Charlie sind dadurch sogar zu kindischen Internet-Berühmtheiten geworden.

Kinder sind ein Geschenk Gottes! Klar, oft bedeuten sie auch eine Menge Stress, doch die schlaflosen Nächte, die uns die kleinen Racker bereiten, sind schnell vergessen, wenn man nur einmal in ihre strahlenden Kinder-Augen blickt. Auch beim Videoportal Youtube finden sich tausende Videos, in denen ausgelassenes Kindergelächter den Zuschauer vor dem Bildschirm ganz automatisch mitlachen lässt. Das namenlose Baby, das im Internet nur für seinen „Evil Look“ bekannt ist, schwimmt allerdings auffällig gegen den Strom: Der Teufels-Blick, den der Jüngling auf Kommando aufsetzt, ist so böse, dass es schon wieder zum Lachen ist. Mehr als 21 Millionen Zuschauer haben sich daran schon erfreut.

Auch in einem der meist gesehenen Youtube-Videos aller Zeiten spielen zwei Kinder die Hauptrolle. Die beiden englischen Geschwister-Kinder Harry und Charlie sind inzwischen echte Web-Stars und führen sogar einen „eigenen“ Blog. Ausgegangen war der Hype um die beiden von einem Video, in dem Baby Charlie seinem größeren Bruder vehement in den Finger beißt - und das im Gegensatz zu Harry offensichtlich ziemlich lustig findet. Unglaubliche 93 Millionen Zuschauer sahen den Kult-Clip bisher. Bei so viel Erfolg ist es kein Wunder, dass etliche Nachahmer auf den Plan treten und Harry und Charlie mal mehr, mal weniger gekonnt imitieren. Doch ganz egal, wie diabolisch das Evil-Look-Baby auch in die Kamera guckt - süß ist es allemal, denn wie es scheint, findet der kleine Fratz sich auch selbst ziemlich lustig. Kinder sind eben doch ein Geschenk Gottes.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.