HOME

Microsoft-Messe Build: Alexa kommt auf Ihren PC: Wie Microsoft Windows verändert - alle Infos zum Nachlesen

Bei der hauseigenen Messe Build verrät Microsoft, wie es mit Windows, Office und Co. weitergeht. Wir berichten live für Sie.

Ob Windows, Office oder Xbox: Microsoft ist immer noch einer der wichtigsten Software-Konzerne der Welt. Bei der jährlichen Entwickler-Konferenz Build zeigt der Konzern, in welche Richtung es weitergehen wird. Wir berichten ab 17:30 live für Sie. Doch welche Ankündigungen kann man erwarten?

Zunächst einmal: Neue Hardware wie ein Surface-Tablet oder gar ein neues Windows Phone werden heute eher nicht enthüllt. Bei der Build geht es um Software. Nachdem Microsoft letzte Woche mit dem fünften großen Update für Windows 10 gestartet ist, dürfte jetzt der Weg für die nächsten großen Updates geebnet werden. Als große Themen wird die überall präsente künstliche Intelligenz erwartet, aber auch kleine, feine Neuerungen, wie ein Kopieren und Einfügen über Geräte hinweg, werden gemunkelt. Auch bei der Büro-Suite Office dürften Neuerungen zu erwarten sein. 

Azure überall

Das wohl größte Thema dürfte - wie schon im letzten Jahr - für Otto-Normal-Nutzer allerdings weniger spannend werden: Mit der Business-Lösung Azure dürfte Microsoft auch diesmal viel Programmier-Graubrot im Programm haben. Nachdem man es letztes Jahr übertrieben hatte, hagelte es Kritik. Mal sehen, ob Microsoft sich die zu Herzen genommen hat.

Alexa kommt auf Ihren PC: Wie Microsoft Windows verändert - alle Infos zum Nachlesen

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    Vielen Dank für das Mitlesen, bis zum nächsten Mal.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    Und das wars. Wie im letzten Jahr gab es viel Azure, viel KI - und die überraschende Ankündigung, dass sowohl Cortana in Amazons Echo einzieht, als auch Alexa in den Windows-PC. Windows spielt nur eine winzige Rolle - und Microsoft verschiebt den Fokus immer klarer hin zu Cloud-Diensten, die vom Gerät unabhängig sind.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    "Wir können kaum erwarten, was ihr alle mit Azure baut"

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    Laut Zeitplan sind wir jetzt eine halbe Stunde über dem Plan. Trotzdem kommen noch neue Leute auf die Bühne.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    Auch Starbucks darf erzählen, wie gut die Cloud ist.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    Laut Zeitplan haben wir übrigens schon überzogen.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    Nach der Ausführung, wie die NBA Fotos mit KI taggt, ist sogar ein leises "Buuuh" zu hören. Autsch. So schlimm war es nun doch nicht.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    Der Gast prahlt, Jordan, Shag und Lebron getroffen zu haben. Den Applaus verhalten zu nennen, wäre noch zu viel. Die falsche Crowd.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    Wir haben Stunde vier begonnen. Jetzt ist die NBA vor Ort.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    "Ich habe hier meine Bilder - eine Sammlung der Großartigkeit" - immerhin nimmt Microsoft sich nicht allzu ernst.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

    Scotts Gast schreibt uns ein Programm namens "Scott or not?"

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.