HOME

stern-Ratgeber: So starten Sie sicher bei Facebook

Nutzen Sie Facebook richtig? Kennen Sie alle Tücken des Netzwerkes? Der stern beantwortet in einem Web-Ratgeber die wichtigsten Fragen - auch wie man sich anmeldet.

Der neue stern-Ratgeber: "Facebook, aber sicher!" für Einsteiger und insbesondere Familien gibt Nutzern konkrete und anschauliche Empfehlungen für den souveränen Umgang mit Facebook. Herzstück sind sieben Videoanleitungen, die Schritt für Schritt den richtigen Umgang mit Facebook erklären. Der Ratgeber ist das erste Webmagazin des stern. Er kostet 1,79 Euro. Für die Bezahlung arbeiten wir mit der Münchner Firma Later Pay zusammen. Dort müssen Sie sich einmal anmelden, können dann aber auch mit den üblichen Methoden über Drittanbieter zahlen - mit einer Lastschrift, mit Kreditkarte, über Paypal oder mit einer Sofortüberweisung.

Sie können den stern-Ratgeber ganz einfach nutzen. Das digitale Magazin ist über aktuelle Internetbrowser abrufbar (Firefox, Google Chrome, Safari). Es läuft auf Desktop-PCs ebenso wie auf Laptoprechnern und Tablet-Geräten. Sie können es also auf ihrem IPad genauso ansehen wie auf ihrem PC-Bildschirm. Wenn Sie einfach mal reinschauen mögen, auf www.stern.de/facebook können Sie das Inhaltsverzeichnis einsehen, eines der sieben Hilfevideos starten und den Servicetext lesen, der beschreibt, wie Sie Facebook als Familie nutzen können.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.