VG-Wort Pixel

Australien Hund rettet Herrchen vor Giftschlange


Er sieht die Gefahr, wird aufmerksam - und startet dann einen beherzten Angriff: Im Netz geht ein Video viral, das zeigt, wie ein Hund sein ahnungsloses Herrchen vor einer Giftschlange rettet.

Was man nach zwei Wochen Dschungelcamp ja fast vergessen hätte: In Australien gibt es nicht nur Kakerlaken und Raupen, sondern auch wirklich giftige Tiere. Zum Beispiel die Braunschlange, ihres Zeichens eine der giftigsten Schlangen der Welt. In einem Video ist nun festgehalten, wie sie in beeindruckender Geschwindigkeit auf einen Mann zuschlängelt, der in einem Gartenstuhl sitzt, mit seinem Handy beschäftigt ist und die drohende Gefahr offenbar nicht bemerkt. Macht aber nix, weil des Menschen bester Freund dafür wachsam ist: Der Haushund sieht die Schlange, läuft dann auf das Tier zu und verscheucht es. Erst da wird seinem Herrchen die Situation bewusst.

Abgespielt hat sich die Szene der Videobeschreibung zufolge im australischen Gold Coast, einer Stadt an der Ostküste. "Ich hatte heute eine wirklich enge Begegnung mit einer Braunschlange", schreibt der Nutzer, der das Video online gestellt hat. "Nachdem ich mir die Bilder unserer Sicherheitskamera angeschaut habe sieht es so aus, als hätte unser Hund sie am Eindringen gehindert und wenn er nicht gewesen wäre, hätte ich wahrscheinlich weiterhin auf mein Handy geschaut. Ich denke, wir hatten beide ein bisschen Glück heute."

Braunschlangen sind Giftnattern, einige Arten gehören zu den gefährlichsten Schlangen der Welt. Sie sind sehr schnell und töten ihre Beute, indem sie sie umschlingen und ihr gleichzeitig einen Giftbiss verpassen. Wer eine solche Schlange in seinem Haus bemerkt und in sicherer Entfernung ist, sollte erstmal einen professionellen Schlangenfänger holen. Der australische Sender ABC zeigte erst kürzlich in einem Video, wie souverän der mit dem Gifttier umgehen kann. Eine Hausbesitzerin hatte den Mann gerufen, nachdem sie eine hochschwangere Braunschlange unter ihrem Kühlschrank entdeckt hatte. Die Schlange wurde an einen warmen Ort gebracht und legte wenige Tage später Eier.

car

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker