VG-Wort Pixel

Messenger-Dienst Die neue Whatsapp-Funktion ist da: So schalten Sie die ablaufenden Nachrichten ein

Ein junger Mann benutzt den Messengerdienst Whatsapp auf seinem Handy und schreibt.
Mit der neuen Funktion sollen sich Whatsapp-Nachrichten nach sieben Tagen von selbst löschen
© Gerald Matzka / dpa-Zentralbild / DPA
Es zeichnete sich bereits Anfang November ab, nun macht Whatsapp ernst: Die ablaufenden Nachrichten sind da. Einmal eingestellt, löschen sich dann alle Nachrichten eines Chats nach sieben Tagen von selbst.

Bisher waren Whatsapp-Konversationen für die Ewigkeit. Eine peinliche Textnachricht blieb für immer im Chatverlauf, sofern der Verfasser es nicht rechtzeitig schaffte, sie für alle zu löschen. Ab sofort können User den Chat aber mit wenigen Klicks auf vergänglich schalten: Mit den ablaufenden Nachrichten löschen sich alle gesendeten Texte eines Chats nach sieben Tagen von selbst.

Für jeden Chat muss die Funktion demnach zuvor einzeln aktiviert werden. Nur dann laufen die Nachrichten auch wirklich ab, sonst bleiben sie wie gewohnt im Chat. Das klappt bei privaten Chats mit einer einzelnen Person sowie bei Gruppenchats mit mehreren Teilnehmern – dann kann der Gruppenadmin die ablaufenden Nachrichten aktivieren.

So wird die Funktion aktiviert

  1. Öffnen Sie einen Privatchat oder einen Gruppenchat, in dem Sie Administrator sind, in Whatsapp.
  2. Tippen Sie auf den Namen der Person oder der Gruppe.
  3. Unter "Mit Stern markierte" (iOS: "In Aufnahmen speichern") oder gegebenenfalls "Gruppeneinstellungen" finden Sie "Ablaufende Nachrichten".
  4. Haben Sie die Option ausgewählt, können Sie die Funktion nun ein- oder ausschalten.
  5. Im Chat befindet sich dann der Hinweis, dass Nachrichten nach sieben Tagen verschwinden. Im Profil- oder Gruppenbild wird eine Uhr angezeigt, die auf die aktivierte Funktion hinweist.

 

Whatsapp: Ablaufende Nachrichten bleiben gegebenenfalls doch im Chat

Wie das Unternehmen selbst deutlich macht, gibt es trotz allem Wege, wie ablaufende Nachrichten doch weiter im Chat verbleiben können. Etwa wenn ein Nutzer eine der ablaufenden Nachrichten zitiere, sei es "eventuell" möglich, dass sie auch nach Ablauf der sieben Tage noch sichtbar ist. Auch wenn ein Text in einen anderen Chat weitergeleitet wird, bei dem die ablaufenden Nachrichten nicht aktiviert sind, bleibt die ursprüngliche Nachricht sichtbar. Medien wie Fotos oder Videos bleiben womöglich nach der Löschung im Chat noch auf dem Smartphone selbst gespeichert, wenn das automatische Herunterladen aktiviert ist.

Schließlich sei es laut Whatsapp natürlich möglich, dass sich ein Koversationspartner einfach einen Screenshot der ablaufenden Nachricht erstellt oder sie anderweitig sichert. Ein Backup gehöre aber nicht zu den möglichen Auswegen: Nach der Wiederherstellung des Backups würden die so gespeicherten abgelaufenen Nachrichten gelöscht.

Quelle:  Whatsapp

meh

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker