HOME

Apple: Verwirrspiel um das iPhone

Apples iPhone gibt es vermutlich erst zu Weihnachten - doch der MediaMarkt wirbt bereits jetzt für das Handy. Die Werbung sorgt für Verwirrung bei den Kunden: weder Preis noch ein Termin für den Verkaufsstart stehen fest.

Mit einer großen Anzeige wirbt der MediaMarkt auf seiner Website für das Apple iPhone. Obwohl der Verkaufsstart in Deutschland bislang noch unbekannt ist, kündigt die Elektronikkette den Beginn des Verkaufs für Ende des Jahres an. Bislang hat die Pressestelle des Media Marktes auf Anfrage von stern.de noch keine Angaben dazu gemacht, warum die Werbung für das iPhone bereits so früh online steht. Die Anzeige sei keine Werbung, sondern eine reine Produktinformation, erklärt der Konzern. Enttäuschung also für alle, die denken, sie könnten jetzt schon das begehrte Gerät bestellen. Wenn der Elektronikmarkt auch sonst wenig verrät: Wenigstens der Hinweis "Dieses Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar" ist klar formuliert.

In der Anzeige für das iPhone sind Fotos des iPhones zu sehen, konkrete Angaben zum Preis und zum Verkaufsstart sind nicht zu finden. Apple hat bisher noch keine Vertriebspartner für das Gerät benannt. Spekulationen zufolge soll T-Mobile als Netzpartner in Frage kommen.

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.