VG-Wort Pixel

iOS 11.1 Aus i wird ? - Das iPhone hat den nächsten skurrilen Fehler

Ein Mann schaut wütend sein iPhone an
Seit iOS 11.1 können viele iPhone-Besitzer kein "i" mehr tippen
© Jan-Otto/Getty Images
Mit dem neuen iOS 11.1 hat Apple viele Fehler behoben - und einen besonders merkwürdigen eingefügt. Zahlreiche Nutzer berichten, dass sie den Buchstaben "i" nicht mehr schreiben können. Stattdessen erscheint eine sinnfreie Zeichenfolge.

Es muss frustrierend sein: Immer, wenn betroffene Nutzer den einzelnen Buchstaben "i" auf ihrem iPhone tippen wollen, erscheint statt dessen ein großes "A", gefolgt von einem Fragezeichen in einem viereckigen Kasten. Vor allem in englischsprachigen Texten ist das ein echtes Problem: Man stelle sich mal vor, man könnte nicht mehr "Ich" schreiben. Das Fragezeichen erscheint sonst nur, wenn man ein Emoji geschickt bekommt, das vom eigenen System noch nicht unterstützt wird - und genau da steckt wohl auch der Fehler.

Wie "Emojipedia" berichtet, scheint die Autokorrektur des iPhones das kleine "i" zum großen "I" korrigieren zu wollen, wie es im schriftlichen Englisch für das Wort "Ich" üblich ist. Dabei wird aber wohl versehentlich ein unsichtbares Zeichen eingefügt, das  aus dem vorherigen Symbol ein Emoji macht. Da es aber kein Emoji-Äquivalent für den Buchstaben gibt, erscheint stattdessen der Fehlerkasten. 

Apple verspricht Update

Apple ist bereits über die skurrile Autokorrektur-Panne informiert und versprach gegenüber dem "Wall Street Journal", dass sie mit der nächsten iOS-Version behoben wird. Das Update auf iOS 11.2 wird für die zweite Novemberhälfte erwartet.

In der Zwischenzeit bietet der Konzern auf einer eigens eingerichteten Support-Seite einen Workaround an: Man soll in der Textersetzung einfach "i" mit "I" ersetzen. Diese Funktion ist eigentlich dafür gedacht, lange, aber häufig genutzte Phrasen abzukürzen. Voreingestellt ist etwa das bekannte "mfg", das einmal geschrieben, automatisch durch "Mit freundlichen Grüßen" ersetzt wird. Zu finden ist die Textersetzung in den Einstellungen unter "Allgemein" und "Tastatur".

iOS 11.1: Aus i wird ? - Das iPhone hat den nächsten skurrilen Fehler

In den sozialen Netzwerken nehmen indes viele Nutzer die Panne mit Humor. Dass ausgerechnet Apples iPhone den wichtigsten Buchstaben des eigenen Produktnamens nicht mehr schreiben kann, sorgt erwartungsgemäß für Häme - und für durchaus amüsante Kreationen. 

mma

Mehr zum Thema



Newsticker