HOME

10 Jahre Apple-Smartphone: So hat sich das iPhone seit 2007 entwickelt

Vor genau zehn Jahren startete in den USA der Verkauf der ersten iPhone-Generation. Seitdem hat sich das Apple-Gerät mächtig verändert. Alle bisherigen Modelle des Spitzen-Smartphones im Überblick.

Das iPhone gibt es mittlerweile bereits in der siebten Generation. Der "Vater" des Geräts, Steve Jobs, ist bereits verstorben.

Das iPhone gibt es mittlerweile bereits in der zehnten Generation. Der "Vater" des Geräts, Steve Jobs, ist bereits 2011 verstorben.

Am 29. Juni 2007, also auf den Tag genau vor zehn Jahren, startete zunächst nur in den USA der Verkauf der ersten iPhone-Generation. Damals löste der große und per Finger zu bedienende Touchscreen ganz ohne Tastatur einen Boom des Smartphones aus und krempelte so nicht nur die Mobilfunk-Branche mächtig um. Seither hat Apple mehr als eine Milliarde iPhones seines Flaggschiffs an den Mann gebracht.

Neuestes iPhone seit September 2016 auf dem Markt

Im letzten September stellte Apple die jüngste Generation seines Flaggschiffs der Öffentlichkeit vor: das iPhone 7. Zwar hat sich beim iPhone 7 beim Design im Vergleich zum Vorgänger nicht viel getan. Dafür sollten ein wasserdichtes Gehäuse, eine deutlich verbesserte Performance sowie eine stark überarbeitete Kamera die Kunden vom Kauf überzeugen. 

Fest steht: Seit dem ersten iPhone hat sich Apple weit entwickelt, wie unsere Fotostrecke zeigt.

So schnitt das erste iPhone im stern-Test ab


stern
Themen in diesem Artikel