HOME

Tolle Technik, super Preise: Das sind die besten Smartphones unter 300 Euro

Schickes Design, ein tolles Display und klasse Fotos: Wer das alles will, muss tief in die Tasche greifen. Oder etwa doch nicht? Wir verraten, warum Sie schon für weniger als 300 Euro wirklich tolle Smartphones kriegen.

Moto G5 und G5 Plus liegen nebeneinander

Lenovo Moto G5

Nachdem Lenovo Motorolas Smartphone-Sparte kaufte, machten sich manche Sorgen um die Qualität. Völlig zu Unrecht: Das neue Moto G5 muss sich in keiner Weise hinter den beliebten Vorgängern verstecken - im Gegenteil. Das Gerät zeigt sich in unserem Test als flink und schießt gute Fotos. Zudem ist es gut verarbeitet und bietet sogar einen Fingerabdruck-Sensor - und das alles zum Preis von 180 Euro. Ein rundum gelungenes Einsteiger-Gerät.

Das größere Moto G5 Plus (links im Bild) ist etwas schneller und legt bei der Kamera eine Schippe drauf. Es kostet ab 275 Euro.

Es ist noch gar nicht lange her, da konnte man bei Smartphones genau eine Wahl treffen: Gut und teuer - oder mies und billig. Seitdem ist viel passiert und es gibt eine echte Auswahl von Smartphones, die die Bezeichnung preiswert wirklich verdienen. Wir haben die besten Handys unter 300 Euro für Sie zusammengesucht.

In der Mittelklasse gibt es gerade massig Geräte zur Auswahl. Einerseits kommen mit Neuheiten wie dem Moto G5 oder dem Sony Xperia XA1 immer wieder spannende Geräte nach, andererseits purzeln die Preise der ehemaligen Spitzenmodelle schneller als je zuvor: Für die Hersteller kann sich das zu einem echten Problem entwickeln. Für die Kunden ist es ein Fest: Soviel Auswahl zu günstigen Preisen gab es vorher noch nie.

Samsung: 10 Dinge, die Sie über das Galaxy S8 wissen müssen


Themen in diesem Artikel