"Bravos" Dr. Sommer im stern "Mädchen schreiben 16 Seiten, Jungs haben eine Frage"


Psychotherapeutin Jutta Stiehler arbeitete 16 Jahren als Dr. Sommer für "Bravo". Jetzt ist Schluss. Im stern erzählt sie, wer sich schämte und welchen Vertrauensvorschuss Dr. Sommer genießt.

Jutta Stiehler hat 16 Jahre lang als "Dr. Sommer" Jugendliche in der Zeitschrift "Bravo" in Sachen Sex beraten und dabei deutliche Unterschiede zwischen den Fragen von Mädchen und Jungen erfahren. Mädchen "sind gefühliger, schreiben schon mal 16 Seiten", sagt die Psychotherapeutin, die nun "Bravo" verlässt, in einem Interview im stern. "Der Junge schreibt: 'Ich bin zwölf, alle haben den ersten Samenerguss, wann krieg ich meinen?' Die wollen wissen, wie was funktioniert."

Vor allem zur Wendezeit seien täglich Waschkörbe mit Briefen hereingetragen worden. "Da haben alle Jugendliche aus dem Osten geschrieben, die vorher nicht an die 'Bravo' kamen", sagt Stiehler. "Damals waren wir fünf, sechs Leute. Wir haben jeden Brief individuell beantwortet."

Die "Bravo" muss sparen

Jetzt wurde Stiehler als Teamchefin entlassen, und die Zeitschrift beschäftigt nach ihrer Aussage nur noch eine feste Mitarbeiterin. Zu "Christian und Nina", die auf der aktuellen Dr.-Sommer-Seite als Team zu sehen sind, sagt Stiehler: "Das sind Models, keine Sozialarbeiter oder Psychologen." Man habe sie fotografiert, weil sich Jugendliche mit ihnen identifizieren sollten. Als Grund für ihre Entlassung nennt Stiehler die sinkenden Auflagenzahlen, die "Bravo" müsse sparen.

Als Stiehler bei der Bravo anfing, sei es ihrem damals 16-jährigen, älteren Sohn "total peinlich" gewesen, dass seine Mama Dr. Sommer war, "seine Kumpels durften es nicht erfahren". Ihre eigenen Jungen habe sie nicht aufgeklärt. "Das ist bei uns nicht einfacher als in anderen Familien." Kamen vom Jüngeren Fragen, habe sie gesagt: "Kurze Antwort? Oder ausführlich? Und er: 'Kurz, kurz!' Danach habe ich zufällig ein Buch mit Informationen rumliegen lassen."

Das vollständige Interview mit Jutta Stiehler

... finden Sie am aktuellen stern.

Joachim Reuter

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker